WhatsApp: Chats lassen sich für immer stummschalten

Die Stummschaltungsfunktion für Chats kennen sicherlich alle Benutzer. Die maximal zulässige Dauer für die Stummschaltung dieser Chats betrug jedoch ein Jahr. Wir berichteten bereits im Rahmen von WhatsApp-Tests darüber, dass der Messenger eine permanente Stummschaltungsfunktion für Chats bekommen soll. Nachdem man bereits seit einiger Zeit testete und für zahlreiche Nutzer die Funktion ausrollte, hat das Unternehmen die 1-Jahres-Stummschaltungsoption durch „Immer“ ersetzt, und die generelle Verfügbarkeit angekündigt. Wenn Nutzer einen Chat für ein Jahr stummschalten, ist es wohl wahrscheinlicher, dass sie ihn bis zum Ende aller Zeiten stummschalten möchten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. „WhatsApp: Chats lassen sich für immer stummschalten“

    … in dem man die zuckerbergsche SpionageApp endlich deinstalliert!

    Und durch wirklich sichere Messenger ersetzt!

    „Endlich Ruhe im P*ff..,“
    (Zitat Bernd Stromberg)

    • Jemand Anders says:

      tja, leider gibt es keinen wirklich sicheren messenger… sobald entschieden wurde, dass die five eyes alles sehen dürfen, kann man sich maximal noch privat in einem dunklen raum treffen und durch eigene (erfundene)sprache kommunizieren 😀

      aluhüte für alle!

      • Uuuh, what? Verschlüsselung war noch nie so einfach und zugänglich wie heute. Selbst nach dem großen Cryptocrackdown, den man übrigens schon seit 20 Jahren fürchtet.

        Wenn zentral nicht mehr geht, nimm Matrix und hoste selbst.

  2. Wie innovativ von Facebook, die geben sich ha auch gar keine Mühe mehr.

    telegram.org/dl

  3. Kann ich rausfinden, ob jemand mich in WhatsApp stummgeschaltet hat?

  4. Hans Günther says:

    Toll, dass hier über Dinge berichtet wird, die einen Entwickler 2 Minuten Arbeit gekostet haben!

    • Gratulation! Du hast die Arbeitswerttheorie in die Digitalwirtschaft gebracht. Quasi vom Kopfe her auf die Füße gestellt. 😀

  5. Poweruser009 says:

    Das mit dem dauerhaft stumm schalten habe ich bei Whatsapp bereits seit 2 Jahren für Chats und Gruppenchats.
    Was ist also daran neu?

    • Das war auch vor zwei Jahren nicht neu. Ich hab das schon seit 20 Jahren.

      Edgar Allan Poe hat schon eine in einer Novelle erwähnt, dass er Chats dauerhaft stummschalten kann.

  6. Thomas Höllriegl says:

    Ja, das funktioniert super! Einstellungen, Konto löschen, WhatsApp deinstallieren. Bisher alles stumm. 😉

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.