Webtipp: Frank geht ran

Peter zahlte mal – und nun geht Frank ran. Dienste – gerne auch mit der Endung „Beta“ oder „2.0“ – spriessen momentan wie Pilze aus dem Boden – f?r unaufdringliche Werbung nehme sogar ich den einen oder einen Dienst in Anspruch (es gibt keine Werbung, die man nicht filtern kann). Ja, ich bin also durch mein Ausfiltern der Werbung Schuld am Aussterben mancher Dienste. Aber wie so oft: Schl?gste einen Kopf ab, wachsen zwei nach.

Nun aber zu Frank geht ran: Oftmals wird man um seine Telefonnummer gebeten. F?r mich prinzipiell ein Grund irgendeinen Dienst nicht in Anspruch zu nehmen. Mit Frank gibts jetzt die L?sung – eine existente Nummer, die dem Anrufer freundlich, aber bestimmt, erkl?rt, dass man keine Kommunikation auf telefonischem Wege w?nscht.

Also, auf gehts: Nun k?nnt ihr euch Zeitungsabos holen oder dem M?del in der Kneipe durch Herausgabe „eurer“ Telefonnummer vorgaukeln, dass ihr tats?chlich an ihr interessiert seid und weiterhin Kontakt w?nscht 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Ein Kommentar

  1. Sehr geile. Habs gleich mal in meinem Impressum hinterlegt 😀