Vodafone warnt vor iOS 9-Update, Nicht-Standard-APN werden überschrieben

Apple2015_iPad_iPhone9Vodafone-Kunden aufgepasst! Vodafone informiert gerade intern seine Mitarbeiter, dass diese die Kunden unter Umständen vor einem Update auf iOS 9 warnen sollen. Diese Warnung gilt aber nur für diejenigen, die nicht die im Gerät hinterlegten APN nach Vodafone-Standard nutzen (web.vodafone.de / event.vodafone.de). Nachdem das Update auf iOS 9 durch ist, werden die anderen APN überschrieben und auf die Standard-APN zurückgesetzt. Wenn vom Standard abweichende APN genutzt werden, sollen diese vor einem nötigen iOS-Update notiert und hinterher wieder manuell angelegt werden. Wer also abweichende APN nutzt und das Update bereits durchgeführt hat, der muss zwingend die manuelle Rekonfiguration durchlaufen. Ein Bugfix gegen das Überschreiben der Nicht-Standard-APN soll im Oktober verteilt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Thomas Baumann says:

    ok. Wer und vor allem warum ändert (man) den APN???

  2. Company Data Access (cda), wird von Firmen genutzt die das MPLS von VF haben und ohne VPN Client sich dort einwählen können

  3. @David: Bei Neugeräten bekommt die Software-Abteilung die Geräte ja auch erst kurz vor Marktstart. Aus Angst vor Leaks. Das wurde beim letzten großen Update mit dem Offline-Bug so kommuniziert.

  4. Die berühmte Apple-Qualität für die man doch so gerne einiges mehr bezahlt 😀

  5. @Maike H.
    Das trifft meiner Meinung nach nicht zu. Schließlich handelt es sich hierbei um Software, und nicht um Hardware.
    Es gibt die iOS-Betas, warum sollte es dann bei diesen Leaks geben?
    Das ist einfach nur eine Ausrede, von wem auch immer die stammt. Wobei ich es persönlich schwachsinnig finde, dass Leute wie David, Louis und Timo über Apple herziehen wegen so einem kleinen Makel.

  6. Also ich hab das 9er und da stimmt das nicht. keine probleme mit dem apn.

  7. Bereits seit der frühen iOS9 Beta gab es das Problem, dass per iPhone Konfigurationsprogramm eingetragene APNs nicht (mehr) genutzt werden konnten. Das Problem ist nicht neu und Apple nicht unbekannt (betrifft nicht nur VF Kunden und ist gerade für Geschäftskunden mit VPN-Zugängen mehr als ein kleiner Makel). Das es nicht innerhalb der Beta gefixed wurde, ist zu verkraften – immerhin sind Betas nichts für den Produktivbetrieb. Aber das es nichtmal zum Release korrigiert wurde ist schwach.

  8. Na alles hat eben seinen Preis, manches einen zu hohen fuer das was man bekommt. Ich denke wenn Apple in Zukunft erfolgreich bleiben will, dann sollten sie wieder die Qualitaet in Einklang mit ihren Preisen bringen.

  9. Bei Vodafone ist kann ein falscher APN extrem teuer werden,. Statt Datenflat zahlt man dann >2€/Mbyte. (Oder hat Vodafone dies inzwischen geändert?)

  10. Thomas Baumann says:

    thx @HE, wusste ich noch nicht

  11. Gibt es abseits der Enterprise APNs auch APNs für Privatleute die einem irgendwelche Vorteile bringen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.