VLC: Media-Player für Android erhält Update mit Videowiedergabe im Hintergrund

Der kostenlose Media-Player VLC hat für Android ein Update erhalten. Version 1.3.2 wurde in vielen Bereichen optisch erneuert, bietet aber auch die Beseitigung einiger Fehler sowie ein neues Feature. Zu den Fehlerbereinigungen gehören die Hardwarebeschleunigung für TS-Dateien, die Unterstützung für Audio Scrobbler und außerdem wurde das Stöbern in Content auf SD-Karten gefixt, indem der File-Browser komplett erneuert wurde. Als neues Feature wird die Videowiedergabe im Hintergrund aufgeführt, was wohl nur bei Musikvideos sinnvoll ist, es sei denn Ihr nutzt Filme als Hörbücher oder so ähnlich. Ebenfalls wurde Audio Delay Control aktiviert, sodass Videos, deren Ton nicht mit dem Bild synchron sind, entsprechend angepasst werden können.

[appbox googleplay org.videolan.vlc]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Habe mich damals mit dem MX Player angefreundet. Alleine die Gesten für vor- und zurückspulen, sowie Lautstärke finde ich extrem praktisch.
    Bietet der VLC sowas in der Art auch?

  2. Klingt ja so, als ob die VLC Leute richtig Gas geben um den Anschluss an die Konkurrenz zu bekommen, gute Arbeit 🙂

  3. @checkit53 ja, bisher waren die gesten für beispielsweise lauter/leiser oder heller/dunkler mit dem Finger auf der rechten (bzw. linken) Bildschirmseite nach oben respektive unten streichen.

    Bedeutet hier „abspielen im Hintergrund lediglich dass der Ton weiter läuft? Das wäre dann irgendwie nutzlos. Interessanter wäre das Multitasking wie beispielsweise beim hauseigenen Mediaplayer von Samsung. Dabei kann man das Video-„Fenster“ (immer im Vordergrund) in der Größe verändern und verschieben. Auf dem Rest des Displays kann man dazu andere Apps ausführen.

  4. @MoSes

    Der BSPlayer kann das. 🙂

  5. Der BSPlayer läuft aber recht instabil. 🙁
    Ich bin echt am überlegen, ob ich wieder auf die originale Firmware von Samsung „downgrade“ (von CM), gerade wegen Multitasking und dieses Video-Hover-Feature… hm

  6. Archos Video und dazu die App ‚All Codecs for Archos Video‘ deklassieren sämtliche Konkurrenz in JEDER Beziehung. Während VLC beim FullHD Streaming einzelne Frames vor sich hin stottert, andere Player zwar schneller sind, aber dafür keinen DTS Ton abspielen – Archos spielt komplett alles, schnell, problemlos und stabil.
    Ungeschlagen auf jedem Android Mediaplayer, Kodi kann ich mir sparen, es sei denn man will die Addons davon nutzen.
    Nur Amazon Fire TV ist ein Problem, die 7.6.12 free läuft aber auch dort tadellos.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.