Vivaldi 3.2 verbessert die Pop-Out-Videofunktion

Vivaldi für Desktop-PCs und Notebooks steht ab sofort in der Version 3.2 zur Verfügung. Dabei haben die Entwickler des Browsers wesentliche Verbesserungen an der Pop-Out-Videofunktion vorgenommen. So könnt ihr Videos nun leicht direkt stummschalten. Außerdem sind natürlich zahlreiche Stabilitätsverbesserungen und Sicherheits-Fixes in der neuen Version enthalten.

Über die Pop-Out-Funktion lassen sich HTML5-Videos in einem separaten, verschiebbaren und in der Größe anpassbarem Fenster ansehen. Zeitgleich könnt ihr weiter in anderen Tabs arbeiten. Nun gibt es eben für die Pop-Out-Videos eine neue Mute-Funktion. Die aktiviert ihr entweder per Rechtsklick im Menü, siehe Bild unten, oder über einen Button im Video, der sich links neben der Leiste befindet, welche die Spielzeit darstellt.

Außerdem gibt es in den Videos eben jenen Slider, der euch zu bestimmten Positionen springen lässt. Pausieren und wieder starten dürft ihr die jeweiligen Clips auch jederzeit.

Auch über Quick Commands könnt ihr die Videos natürlich stummschalten bzw. den Sound wieder aktivieren. Insgesamt eine nette Sache, falls man nebenbei einen Stream laufen lassen möchte, in anderen Tabs aber weiterhin Texte liest oder anderweitig zugange ist.

Herunterladen könnt ihr Vivaldi 3.2 direkt hier. Auch die Android-Version soll dabei in Kürze ein Update mit neuen Funktionen erhalten, darüber werden wir aber separat berichten, sobald es so weit ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Wolfgang D. says:

    Bin kürzlich auf die letzte 2.9.x zurück, seit der 3.x klemmte der Browser viel öfter als vorher, beim Öffnen von Webseiten oder bloß Tabwechseln. Und 16GB RAM samt i7 sollten wirklich reichen.

    Ich hab auch keinen Bock mehr, dauernd nach einer changes.txt zu suchen. Gibt keine zentrale Stelle…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.