Anzeige

VESA fördert Entwicklung neuer Test-Tools für HDR

Die VESA (Video Electronics Standards Association) fördert laut eigenen Aussagen nun die Entwicklung eines neuen Video-Kompressions-Testtools für Bildschirme mit High Dynamic Range (HDR). Konkret handelt es sich um eine Erweiterung der offenen Software-Plattform Psychophysics Toolbox. Bei ihr geht es vornehmlich um HDR-Tests für AR/VR-Headsets und Gaming.

Untersucht wird da auch die optische Performance von Video-Kompressions-Codecs. Das Testtool steht allen Display- und Grafik-Unternehmen sowie Universitäten und Forschungsinstituten zur Verfügung. Mögliche Einsatzbereiche seien eben HDR-Tests für Augmented Reality / Virtual Reality (AR / VR) sowie im High-End-Gaming-Bereich. Da komme es besonders auf eine einwandfreie Kompression an.

Damit Verbraucher Kompression akzeptieren, müsse sie laut Vesa visuell möglichst im Hintergrund bleiben. Deswegen habe man sich bei der VESA in den letzten Jahren beispielsweise für Technologien wie Display Stream Compression (DSC) und VESA Display Compression-M (VDC-M) eingesetzt. Mit der zunehmenden Verbreitung von HDR-Inhalten und -Displays sei es unumgänglich, entsprechende Testtools zur Verfügung zu haben. Bestehende Testumgebungen seien in der Regel nicht für HDR-Daten geeignet.

Das Ziel ist es natürlich, mit der Hilfe der Tests die Darstellung von HDR-Bildmaterial zu verbessern. Ein Referenzprojekt in Zusammenarbeit mit Robert Allison, das ebenfalls durch VESA gefördert wird, untersuche da aktuell auch die Auswirkung von Videokompression auf stereoskope Videosequenzen im Bereich AR/VR anhand der HDR-Display-Charakteristiken. Das neue Testtool steht sogar schon unter https://www.psychtoolbox.net zum Download bereit. Ist aber natürlich in erster Linie für professionelle Anwender spannend.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.