„Upload“: Neue Sci-Fi-Comedyserie startet am 1. Mai bei Amazon Prime Video

Das klingt interessant: Am 1. Mai startet bei Amazon Prime Video exklusiv das neue Original „Upload“. Es wird sich um eine Mischung aus Comedy- und Science-Fiction-Serie handeln. Hinter der Serie steckt Greg Daniels, der auch schon an „The Office“ und „Park and Recreation“ als Autor gewerkelt hat.

Sowohl die Originalfassung als auch die deutsche Synchronisation werden zeitgleich ihren Einstand geben. Im Szenario der Serie gibt es bereits Hologramm-Telefone, 3D-Lebensmitteldrucker, automatisierte Supermärkte und andere Gadgets, die durchaus gar nicht so extrem weit weg von unserem heutigen Stand der Technik sind. Doch der Kniff ist, dass sich Menschen in der Welt von „Upload“ dazu entscheiden können, nach dem Tod ein virtuelles Leben zu beginnen – per Upload eben. Dafür entscheidet sich nach einem Unfall der noch junge App-Entwickler Nathan Brown (Robbie Amell).

Nun wurde sein Leben quasi ins digitale Jenseits verlängert, was für ihn eine große Umstellung bedeutet. Zum weiteren Cast gehören dabei auch Allegra Edwards, Andy Allo, Kevin Bigley und Zainab Johnson. Die Grundidee finde ich sehr interessant und werde definitiv mal in die Serie hereinschauen – und ihr?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Die sollten mal lieber eine ordentliche Sortierung launchen.
    Kann ja nicht sein, dass 4K serien und HD als komplett unterschiedlich angesehen. Dann gibt es noch eine weitere eigene Serie mit selben Inhalt nur mit OV. Wähl da mal das richtige an einem Echo aus per Sprache… unmöglich.

  2. Ingo Podolak says:

    Die Sortierung bei Amazon finde ich auch echt grausam.
    Staffeln alle einzeln und natürlich nicht immer alle Staffeln vorhanden, dann noch OV auch wieder separat…
    Vom Durcheinander mit kaufen, leihen, kostenlos ganz zu schweigen.
    Warum nicht einfach wie bei allen anderen Serie>Staffel>Sprache

    Ein Grund warum ich nach Netflix, eigene Plex Sammlung, Disney… als allerletztes bei Amazon schaue.
    Wie wäre es denn mit Prime+ wo dann alles inkl. ist und dafür halt extra kostet.

  3. und nun zum Thema 😉

    ja, sieht geil aus…werde ich mir sicher ml anschauen….

  4. Sehr cool, werde ich mir sicher anschauen!

    Nach der Beschreibung ist mir sofort eine Folge von Black Mirror eingefallen. Dort ging es um etwas ähnliches. Das Bewusstsein einer Frau wurde geklont und in den Speicher der Heimautomatisierungszentrale gealaden. Die Idee: niemand kennt den Tag so gut und kann ihn so gut organisieren, wie man selbst. Der Horror dabei: das geklonte Bewusstsein ist sich seiner selbst bewusst und ist gegen den eigenen Willen in einer Welt gefangen, in der es nichts zu tun gibt.

    Im Gegenteil dazu bietet die digitale Welt dem Helden dieser Serie mehr Möglichkeiten… bis eben die Bezahlschranke der In-App-Purchases kommt. Witziger Einfall, von dem es hoffentlich mehr gibt.

  5. Harald Leinweber says:

    Das ist die Dixie Flatline aus „Neuromancer“.
    Natürlich werde ich da reinschauen.

  6. Ich habe mir die gesamte erste Staffel an einem Abend reingezogen und kann es kaum erwarten, mindestens noch eine weitere Staffel zu sehen. Saugeil !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.