Unter 14 Euro: Amazon Echo Flex und Amazon Smart Plug

Das dürfte wohl das günstigste Angebot derzeit sein. Amazon verkauft den Echo Flex für die Steckdose und eine dazugehörige Smart-Steckdose für zusammen unter 14 Euro. Der Echo Flex selbst kann noch mit einem Bewegungsmelder erweitert werden, er ist aber auch ohne wie ein normaler Echo nutzbar. Und die Steckdose, die kann im Echo-Universum angebunden und ganz normal geschaltet werden. Normalerweise kostet die Steckdose allein schon diesen Preis.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Danke für die Info!

    • Eine gute gegenüber WLAN Energie sparende Alternative sofern ein Gerät mit Zigbee Hub vorhanden ist sind Zigbee Steckdosen. Ich bin nun komplett auf die Zigbee Steckdosen von Ledvance (ehemals Osram) umgestiegen. Die kann man im Viererpack im Angebot für unter 10€ das Stück bekommen und es ist keine NoName Ware. Zigbee Hubs sind zum Beispiel in vielen Amazon Echo oder der Hue Bridge enthalten. Die Amazon Smart Plug werden auch im Standby spürbar warm, die Zigbee Steckdosen benötigen schon für den Funk viel weniger Energie als WLAN. Die Amazon Smart Plug können nur 2,5GHz WLAN, kein 5GHz.

  2. Scheinbar fiepen seit einem aktuellen Software-Update plötzlich reihenweise Amazon Smart Plugs, unsere auch seit genau letzter Woche. Die Dosen werden damit unbenutzbar, weil sehr laut. Der Amazon-Kundendienst „entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten“. Super. Die aktuellen Rezensionen sind eindeutig:

    https://www.amazon.de/amazon-smart-plug-wlan-steckdose-funktioniert-mit-alexa/product-reviews/B082YTW968/ref=cm_cr_arp_d_viewopt_srt?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews&sortBy=recent&pageNumber=1&tag=pepperugc09-21&ascsubtag=1378007174

    Noch jemand hier mit dem Problem? Kann nur dringend von den Dingern abraten.

    • Habe auch drei Stück. Alle inzwischen vom Netz genommen. Unerträglich das Fiepen.
      Komisch, dass dies reihenweise „kaputt“ gehen, vor den großen Angebotstagen…
      Vorher nie damit Probleme gehabt.

    • Interessant. Tatsächlich fiept mein Smart Plug seit einigen Tagen – der Amazon Support hat mir nach einem kurzen Chat ein neues Gerät raus gesendet und nimmt das „alte“ zurück. Ich bin gespannt, das neue Gerät wird heute ankommen und sollte dann ja spätestens nach einigen Minuten das gleiche Problem haben.

    • Carsten Barth says:

      Vorgestern gings bei mir los, ausgerechnet das Teil was die Nachttischlampe steuert. Werde mich dann wohl auch mal an den Support wenden.

    • Dankeschön für die Information. Hier tut der Plug noch geräuschlos seinen Dienst, aber da bin ich schon mal vorgewarnt. Ab in den Müll – wie in vielen Rezensionen zu lesen – kann ja dann wohl nicht die Lösung sein.

      • Update: Eben mal näher ran und tatsächlich, er pfeift. Ging im offenen Wohnzimmer mit Kühlschrank unter. Habe eben den Kundenchat bemüht, kostenloser Ersatz war problemlos in 5 Minuten erledigt (Kaufdatum Plug 8/20). Mal schauen, ob der „Neue“ dann auf den Fehler pfeift…

    • ja ich mit 6 Stück, der eine der am lautesten fiepste wird ausgetauscht, einer konnte noch zur Erstattung zurück gehen, bei 4 warte ich auf den Kundenservice von Mediamarkt da ich die dort gekauft habe geht das nicht über Amazon direkt. Ist das echt ein Software Problem oder kommt das von minderwertigen Bauteilen im Netzteil? Komischerweise so viele auf einmal das spräche für Software? Ich dachte an Hardware…?

      • Wenn 6 (!) Geräte ungefähr zur gleichen Zeit anfangen zu fiepen, dann ist es wohl ziemlich sicher Software.

        • Das vermute ich so langsam auch. Der Amazon Support empfiehlt neben dem üblichen Neustart auch einen Reset mit Ab- und Anmelden. Mir kam das nach dem üblichen First Level Support Programm vor könnte aber mit der Software zusammenhängen. Hat bei mir jedenfalls beides nicht geholfen. Ein pfeifendes ATX Netzteil in einem Backup Rechner habe ich kürzlich entsorgt das hatte aber fast ein Jahrzehnt auf dem Buckel daher kam ich zuerst auf die Hardware. Ich frage mich wie man per Software Update sowas produzieren kann. Hat der Controller direkt Zugriff auf die Steuerung des Schaltnetzteils?

          • Ich bin kein Techniker, aber für möglich halte ich es. Sieht für mich aus, als ob es eine Sache der Stromaufnahme ist. Die kann man sicher über Variablen mittels Software steuern, ähnlich eines Routers.

  3. Danke – Schnapppreis, gleich mal über den Link mitgenommen 🙂

  4. Ich habe hier immer noch einen Flex vom letzten Jahr, dachte, ich könnte den irgendwie nutzen, aber irgendwie nun doch nicht. Zu dem Preis den Flex mit dem Licht dran wäre ich dabei … 😉

    • Den Flex mit Bewegungsmelder nutze ich in meinen Kleiderschrank um damit das Licht zu steuern und nebenbei Radio zu hören.
      Ansonsten hätte ich für den auch keine Verwendung gefunden.

  5. Der Amazon Smart Plug hat massiv Qualitätsprobleme, bei mir fiepsen mehrere seit kurzem sehr, teilweise werden die bereits ausgetauscht oder zurück genommen. Anhand der Bewertungen bei Amazon kommt das öfter vor. Kann das mit Grund für das Angebot sein?

    AVM hatte ähnliche Probleme bei WLAN Repeatern, Ursache waren da minderwertige Bauteile im Netzteil.

  6. Eigentlich bin ich in die Kommentare gegangen um Erfahrungen mit dem Flex zu finden.

    Dagegen finde ich, dass das Gefiepe von gestern wohl kein Einzelfall ist. Na Danke.

  7. Wie ist denn die Soundqualität vom Flex, so Musik mässig?

    • in etwa die Qualität eines Smartphones. Kann man mal machen um irgendwo auf Gesprächslautstärke etwas mitdudeln zu lassen (Badezimmer) oder auch für Nachrichten, für mehr isses aber nicht geeignet.

  8. 1. wäre das nicht ein Artikel für Caschy dieses Echo Plus Fiep Problematik ?

    2. Hat jemand näherer Informationen dazu? Welches Update macht das Problem? Mir will amazon(-chat) den echo plug nicht ersetzten (wg dem alter 2,5J)

    • Ich habe nun einen meiner Amazon Smart Plug der knapp ein Jahr alt war getauscht bekommen. Das war derjenige der am lautesten fiepste und wo ich das auch bemerkt hatte. Die Einbindung ging schnell, das Gerät kam bereits gekoppelt. Der neue fiepst auch ein klein wenig, man muss aber sehr nahe kommen das man es bemerkt. Im Hobbyraum in der Nähe eines Synology mit vier Platten hört man das nicht, im Schlafzimmer würde ich mir das aber trotzdem nicht installieren. Ich setze mittlerweile auf Hue oder Ledvance Zigbee, die benötigen weniger Strom und sind leise. Vielleicht kann beim Amazon Smart Plug die Geräte Software beziehungsweise Firmware echt auf das Schaltnetzteil zugreifen und das wurde jetzt über ein Update verhunzt? Die Smart Plug benötigen ja recht viel Energie und werden auch warm, hat Amazon über ein Update versucht den Energieverbrauch zu senken? Ich meine es gibt jetzt für Smart Home Komponenten strengere Vorgaben wegen Standby Verbrauch?

  9. Fiepton weg, Angebot weg. Warum wundert mich das nicht.?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.