Umfrage: iOS 9 und die Kinderkrankheiten – welche habt Ihr?

artikel_appleUnd täglich grüßt das Murmeltier. Jedes Jahr wird mit größter Spannung – zumeist im Juni – der Blick in Richtung USA gerichtet, wo sowohl Google als auch Apple einen Einblick in das, wenige Monate später erscheinende, neue mobile Betriebssystem geben. Alle Welt wartet daraufhin sehnsüchtig auf das Ausrollen der Betriebssysteme im Herbst, nur um dann auf den Boden der Tatsachen zurückgeworfen zu werden. Ein neues Betriebssystem bringt zwar viele neue und nützliche Funktionen mit sich, doch kein System läuft vom Stapel weg wie geschmiert.

Viele kleine bis mittelgroße Bugs treiben uns an den Rand des Wahnsinns und verderben uns den Spaß am neuen Erlebnis. Nun ist es wieder soweit, Apple hat am vergangenen Mittwochabend das Update auf iOS 9 freigegeben und die Massen stürzten sich auf das Update. Hier gingen die Anlaufprobleme direkt schon los, wie man auch auf allen einschlägigen sozialen Netzwerken nachverfolgen konnte. Denn das Update konnte einige Stunden nicht Over the Air, also über das heimische WLAN-Netzwerk, initiiert werden und Nutzer wurden mit einer Fehlermeldung vor dem Update begrüßt.

Unschöner Start, doch Apple hatte die Problematik relativ schnell gelöst, sodass viele noch am selben Abend Hand an das neue iOS legen konnten. Doch nach dem erfolgreichen Update-Prozess stolperten bereits viele über die ersten Fehler. Zum Beispiel wurden einige Einstellungen durcheinandergewürfelt, wie auch Kollege Sascha, einige andere Bekannte von mir und ich selbst bemerken mussten. So wurden Push-Benachrichtigungen für Apps wieder aktiviert, die vorher deaktiviert waren und bei den Ortungsdiensten zeigte sich ein umgekehrtes Bild.

Daraufhin habe ich ein wenig mit meinem iPhone 6 das OS durchgetestet und musste leider feststellen, dass nicht nur einige Funktionen wie die angepriesene News-App oder das „Nearby Locations“-Feature in den Siri-Vorschlägen fehlten (erst einmal nur im Ausland nutzbar), sondern die UI auch an einigen Ecken seit dem Update ruckelt.

Anfänglich schob ich es auf einen Indizierungsprozess für die aufgebohrte Spotlight-Suche, doch auch nach zwei Tagen änderte sich nichts. Das Ruckeln tritt bei mir beispielsweise auf, wenn ich die normale Spotlight-Suche initiiere – sprich: Vom Homescreen aus nach unten wischen. Die Suchleiste und die Tastatur kommen eher unrund hereingeflogen. Gleiches tritt beim Öffnen der Schnellstart-Leiste auf (vom unteren Bildschirmrand nach oben wischen). Zudem habe ich ab und zu bemerken müssen, dass die Verbindung zum WLAN-Netzwerk abbricht und automatisch auf die mobilen Daten umgestellt wird, obwohl ich im Empfangsbereich bin. Hier hilft nur die manuelle Neuverbindung aus den Einstellungen heraus.

Also habe ich mich mit anderen Menschen ausgetauscht und gefragt, ob sie die gleichen Probleme bemerkt haben wie ich. Hier hörte ich gemischte Meinungen. Die einen hatten ebenfalls eine durchgewürfelte Einstellungslandschaft, die anderen hatten ebenfalls UI-Probleme. Caschy bemerkte bei sich beispielsweise Probleme beim „Kaltstart“ von Apps. Wenn Apps über den Task-Switcher gestoppt und wieder neu geöffnet werden, brauchen einige Apps eine Sekunde länger als sonst, um zu starten. Nicht wild, aber merkbar.

Auch berichten einige Medien bereits von einigen iPhones, die plötzlich einfrieren oder einen Neustart vollziehen. Wiederum andere klagen über diverse Akkuprobleme, wobei man hier erste Langzeittests abwarten muss, um ein Fazit ziehen zu können. Ein bis zwei Tage sollte man eh dem System Zeit geben, bis die ganzen Prozesse zur Indexierung und so weiter durch sind. Dennoch eine kleine Ironie, wenn ein Betriebssystem, welches die Akkulaufzeit eigentlich optimieren soll, für schlechtere Laufzeiten sorgt. Diese Fehler habe ich glücklicherweise (noch) nicht entdecken müssen. Dennoch zeigt sich hier, dass Apple noch Hand an iOS legen und einige Fehler ausmerzen muss.

Dies zum Anlass dachten wir uns, dass wir eine kleine Umfrage unter all den iOS-Nutzern da draußen machen. Wer von Euch hat ebenfalls Probleme wie die oben genannten oder gar gänzlich andere? Lasst mal hören und falls es so etwas wie einen Lösungsansatz für Euer Problem gab, teilt es uns doch gerne in den Kommentaren mit.

Kinderkrankheiten & Co unter iOS 9? Mehrfachauswahl möglich

View Results

Loading ... Loading ...

Apple2015_iPad_iPhone9

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

148 Kommentare

  1. Ich hatte mein iPad Air (1st Gen) noch am Mittwoch auf iOS 9 aktualisiert und seitdem auch intensiv in Gebrauch. Ich konnte selber keine Kinderkrankheiten feststellen. Zumindest funktioniert bei mir alles, wie es soll.

  2. Wie im Text beschrieben – alles ist ein bisschen hakelig und mein Akku hält nicht mehr anderthalb Tage sondern nur noch einen (iP6+).

    Die Newsapp kann man testen indem man die Region in den Einstellungen des Gerätes auf US setzt.

  3. Kein Problem, aber mich nervt extrem, dass ich in meinem tollen Siri-Newsfeed auf der linken Seite des Homescreens nicht einstellen kann, dass ich keine Nachrichten von BILD haben möchte.

  4. Bei mir habe ich folgendes auf dem iPhone 6 festgestellt:

    1. Generell arbeitet iOS 9 etwas langsamer, es ruckelt ab und zu, wenn man Apps „kalt“ startet. Nachdem die App gestartet wurde und man damit gearbeitet hat, läuft es flüssig. Sehe auch gerade, dass Caschy das im Bericht auch erwähnt hat.

    2. Unter der Fotos App habe ich, sobald ich ein Foto auf Vollbildansicht öffne und per Geste nach oben ziehe, einen Grafikfehler.

    3. Die Spotlightsuche ganz links, per Geste mit Wisch nach links erreichbar, sieht echt billig aus. So bin ich das von Apple nicht gewohnt. Ich will diese News vom SPIEGEL usw. gar nicht sehen und das Suchfeld sieht so etwas von spartanisch aus. Irgendwie lieblos entwickelt das Feature, als ob es noch gar nicht wirklich fertig entwickelt wurde. Hier muss man sagen, da ist Google mit Google Android weiter. Kann man eigentlich diese linke Wischgeste für Spotlight deaktivieren?

    Die Buttons in den Apps zum Weiterleiten an WhatsApp, E-Mail usw. haben oft irgendwie einen größeren Abstand gegenüber iOS 8. Keine Ahnung, ob das nun an den Apps oder am iOS 9 liegt, also ob die App-Entwickler da noch etwas anpassen müssen.

    Mit Akku habe ich keine Probleme, im Gegenteil hält mein iPhone 6 jetzt gefühlt etwas länger durch und zwar auch ohne Energiesparmodus, aber das geht wohl auch auf die Performance-Leistung der Apps und iOS. Hier muss Apple noch Finetuning betreiben.

    Ferner hatte ich Soundprobleme und zwar wunderte ich mich warum ich WhatsApp Benachrichtungstöne nur noch extrem-leise höre, obwohl alle Lautstärkepegel auf Anschlag waren. Nach einem Neustart des Geräts war alles wieder in Ordnung. Trotzdem kam es auch vor, wenn ich zum Beispiel in Instagram ein Video angesehen habe, dass danach plötzlich Musiklautstärke systemweit auf Mute war.

    Alles in allem können wir nur auf iOS 9.1 oder noch ein Bugfix-Release dazwischen hoffen.

    Mit Apps habe ich keine Probleme, alle meine Apps laufen (auch viele spezielle Anpassungen) auf iOS 9 problemlos.

  5. Ich musste mein iPad Air 2 komplett zurücksetzen, da es nach dem Update sehr, sehr zäh war. Ich konnte nichts mehr machen.

    Beim iPhone 5 hab ich die gleichen Akkuprobleme wie vorher und teilweise ruckelt es auch. Aber ansonsten ist iOS 9 sehr gelungen.

  6. Die News App war nie initial für Deutschland beworben und geplant. Das nun als Fehler zu sehen ist zeugt von schlechter Recherche.

    Die Nearby-Suche war in der letzten Beta enthalten, bzw wurde nachträglich freigeschalten. Warum sie es nicht ins finale Release geschafft hat weiß wohl nur Apple, ist aber ärgerlich.

  7. Same Same… Außerdem habe ich Probleme mit meinen iCloud Backups, welche oft abgebrochen werden… Bin am überlegen ob die 9.1 Beta eine Lösung ist… Davon abgesehen bin ich zufrieden, habe auch die Betas getestet…

    • Hi Marc, das mit den automatischen Backups hatte ich auch – es gibt auch schon eine Reihe von Usern die das gleiche Problem haben. Auch sind „Geister“ Backups die den iCloud Speicher belegen und nicht gelöscht werden können mit eine Ursache das der vorhandene iCloud Speicher nicht mehr ausreicht. Es gibt eine temporäre Lösung – einfach bei Google nach der Thematik suchen – welche zumindest bei mir geholfen hat.

  8. Gestern beim Update des 4s meiner Mom von iOS 7 auf 9 erst mal in eine Bootschleife geschlittert. Auch ein Restore half nicht. Absolut untragbar. Restore auf 8.4.1 hat zum Glück funktioniert.

  9. Die News-App war doch auch nicht für Deutschland angekündigt, oder?

  10. Keine Probleme und eine definitiv bessere Akkulaufzeit als unter iOS 8.
    Hab ein iPhone 6

  11. Leider konnte man in der Umfrage nur maximal vier Punkte ankreuzen.

    Zusätzlich zu einigen oben genannten Problemen sind auf meinem iPhone 6 auch noch alle Notizen weg.

  12. Bei Performance Problemen nach einem iOS Upgrade kann ich nur empfehlen mal wieder einen „frischen Start“ zu machen (also nicht immer OTA Update bzw. bei Gerätewechsel ein Backup einzuspielen), vollbringt teilweise wahre Wunder.

  13. Instabilitäten und nervige Hänger beim Starten und Switchen von Apps.

  14. iOS 9 macht selber bei mir keine probleme, aber die Apps, die noch kein iOS9 update haben, laufen teilweise nicht rund. so braucht zb. whatsapp immer eine gedenk-sekunde beim starten. naja, das sollte ja bald gehoben sein.
    ich habe seit der letzten kompletten ladung beim iphone 6 nun 3std 45min standby und 1 std 45min nutzung (spotify mit airplay und display durchgehend an). habe jetzt noch 80% akku. sieht also gut aus.

    • ach, eine sache hätte ich doch. die notifications spinnen irgendwie. manchmal mit vibration, manchmal ohne …und ich glaube, dass hier und da auch mal eine benachrichtigung verschluckt wurde.. bin mir aber nicht sicher. naja, kleinigkeiten.

  15. Habe iOS 9 auf meinem 4S installiert. An sich fühlt es sich insgesamt flotter an. Tastatur legte bisher keine „Gedenksekunden“ ein und das System macht irgendwie nicht mehr so einen trägen Eindruck. Top finde ich diese „zurück zur vorherigen App“; das ist bisher sehr flüssig und für mich nicht mehr wegzudenken!
    Aber ich fand es leichter Apps aus dem Taskmamager zu löschen in iOS 8 und wenn man Apps im Manager wechelt dauert es manchmal gefühlt länger an.

  16. Ich habe das Problem das in der Mitteilungszentrale am Lockscreen die Zeit wann eine Nachricht eingegangen ist, die nicht richtig aktualisiert wird

  17. Mein IPhone ist plötzlich schwarz geworden und hat nimmer reagiert … irgenwann gabs dann Neustart nach ca. 10 min

  18. Und ja, etlich Apps jetzt denglisch…

  19. IOS 9 und iPhone 6 mit iDrive (BMW) nimmt keine Anrufe entgegen wenn man am Lenkrad oder mit dem iDrive Kontroller den Anruf entgegen nehmen möchte. Sobald man auf dem iPhone der Anruf entgegen genommen wird, wird die Freisprechanlage nicht automatish aktiviet.

    • Bei iPhone 5 mit Ford Freisprecheinrichtung (Sync, Sony Radio) keinerlei Probleme. Was macht BMW, dass es dort immer Probleme gibt?

    • Bei mir ist es so: iPhone 6 iOS 9 BMW iDrive: Man hört mich nach 1-2 Minuten einfach nicht mehr wenn ich telefoniere… Als würde sich das Mikrofon abschalten. Wenn ich am iPhone dann auf Lautsprecher schalte anstatt der Bluetoothverbindung geht es wieder…

  20. Hat schon jemand ein iPad2 geupdatet?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.