Umbenannt: die Google Play Store Charts

Kurz notiert: solltet ihr heute auf dem Android-Smartphone oder -Tablet den Google Play Store besuchen, dann könnte es sein, dass dieser etwas anders aussieht, als es bisher der Fall war. Sollte er allerdings noch so aussehen wie immer – dann startet einfach mal euer Smartphone neu, denn dieser Schritt half auch bei mir. Hier einmal eine Übersicht von drei Screenshots, wie es „früher“ aussah – hier bitte die Navigation oben beachten:

Screenshot_2014-05-30-12-57-31 Screenshot_2014-05-30-12-57-21

Screenshot_2014-05-30-12-57-40Nun die Ansicht, so wie sie jetzt bei mir zu finden ist. Erfolgreichste Apps und so gibt es nicht mehr, die neue Struktur listet Bestseller, oder aber auch „Top-Artikel – Verkäufe, NEU“. Schaut ruhig einmal rein und entscheidet für euch, ob ihr die neue, umbenannte  Navigation besser findet – ich selber habe bislang selten reingeschaut – meistens nur in die aktuellen Bestseller. (danke Marvin!)

playneu

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Interessiert mich persönlich null, was ich bräuchte wäre eine halbwegs adäquate Suche. Kann ja nicht angehen, dass man mittels ’site:play.google.com XXX‘ bessere Ergebnisse erhält als im Store selbst.

  2. @Mike das habe ich bisher noch nicht festgestellt. Die App-Suchen sind nach den Downloadzahlen und der Relevanz sortiert.