Ultimate Windows Tweaker

Wer sich noch nicht TuneUp 2009 gekauft hat – oder nicht bis zur Verlosung von drei Lizenzen zur Adventszeit warten will (kleiner Tipp am Rande), der kann auch in der Zwischenzeit den jetzt erschienenen kostenlosen und portabel nutzbaren Ultimate Windows Vista Tweaker nutzen.

Das Programm liegt nur in der englischen Sprache vor und bietet euch die Möglichkeit diverse Twaeks an eurem Windows Vista vorzunehmen.

Den Ultimate Windows Tweaker könnt ihr direkt von der Homepage des WinVistaClubs herunterladen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Der kann aber so rein registrymässig einiges mehr als TuneUp, wenn ich das richtig sehe. 😉

  2. @KRiZZI
    dann hast du die TuneUP nicht richtig angeschaut. Das kann wircklich sau viel und das meiste bleibt erstmal durch die Start-Oberfläche verborgen

  3. Durchaus möglich. Ich hab bei TuneUp immer in erster Linie den WinStyler genutzt. Muss ich mir mal genauer ansehen. Danke für den Hinweis!

  4. ‚Disable full row select in Vista Explorer‘

    Gott wie ich diesen Tweak liebe. <3

  5. jetzt mach ich mich auch mal auf zu schreiben 🙂
    schon länger „stiller“ Leser des super Blogs hier – und auch hier wieder ein geniales Prog

    Jedenfalls war ich gestern auf der Suche, nach einer guten Mausgesten steuerung für ganz Win. Ich war beim Nachrichten lesen und ein bisschen faul, alt+tab zu bedienen und die taskleiste war auch so weit weg war (-ja ok, ich war sehr faul)
    Jedenfalls bin ich dabei auf ein sehr schönes kleines und auch portables Prog gestoßen gMote
    Sehr einfach zu bedienen äußerst flexibel und wirklich super

  6. ‘Disable full row select in Vista Explorer’
    Gott wie ich diesen Tweak liebe. <3
    <<<<

    ????
    Was meinste damit?

  7. @hoschi2:

    Recht hast du. Ich benutze auch nicht alle Funktionen von TuneUp (defreagmentiert hab ich damit noch nie) – aber das Prog kann schon eine Menge.

    Den Upgrade auf 2009 für 25€ werd´ ich mir aber sparen – ich hab´ das Trial probiert – das lohnt nicht. Mir ist nur ein verändertes Design für den Startup-Manager aufgefallen – und einige zusätzliche (für mich unnötige Hinweise) auf der Startseite.

    Den Key für 2007 + 2008 hab´ ich damals für zus. 20€ bekommen – das ist es auf jeden Fall wert. Wer aber 2008 hat, der kann sich meiner Meinung nach ein Upgrade sparen.

  8. @Jürgen
    Wenn man im Explorer die Dateien beispielsweise mit Details einblendet wählt man zwangsweise immer die komplette Zeile aus.
    Mit dem Tweak sieht es so aus:
    http://ss.slay.it/000272_19.11.2008.png

    Man kann nurnoch die Dateinamen anklicken.

  9. Bei mir läuft der nicht mit Vista Enterprise x64 – und auf der Lifehacker-Seite melden das auch andere Leute? Wie sind die Erfahrungen bei euch?

    Bißchen genauer: Laufen tut er schon, aber sobald ich etwas ändere und APPLY drücke kommt eine Fehlermeldung … 🙁

  10. Hat schon mal jemand den Tweak von wegen 4GB RAM mit 32-bit Vista getestet? Oder hat jemand ne Liste von Prozessoren die PAE unterstützen? Goole findet alles nur nix Prozessormäßiges da bei… Wills nicht einfach ausprobieren >.<

  11. @snowblast

    Über Physical Address Extension sollten alle auf dem Markt befindlichen CPU’s verfügen.
    Entnehme ich deinem Beitrag etwa, dass es per Tweak möglich ist die Address Windowing Extension zu modifizieren und auch unter Vista 32Bit (ggf. auch XP 32Bit?) mehr als 4 GB RAM anzusprechen?
    Über weitere Infos dazu oder auch über einen separaten Beitrag von Cashy zu dieser Thematik würde ich mich sehr freuen.
    Schönes WE!

  12. Hello,
    gibt es eine Möglichkeit mit dem Programm Vista so einzustellen, dass wenn man eine Datei umbenennen will, dass der komplette Dateiname markiert ist (also mit Dateierweiterung – Dateiname.exe).

    Momentan ist es so, dass nur Dateiname markiert ist, ich muss dann immer auf die „Ende“ Taste klicken, damit wirklich Dateiname.exe markiert ist 🙁

  13. Uh tolles Programm, werde ich mal testen. Mich nerven nämlich die Windowsstart Symbole (Favouriten, zuletzt verwendet) und wie es scheint, kann man diese mit diesem Programm ausblenden 🙂

    Wunderbar!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.