TV-Browser in Version 2.7.2 erschienen

Falls jemand gerade auf der Suche nach einer elektronischen Programmzeitschrift ist: der kostenlose TV-Browser ist vor ein paar Tagen in der finalen Version 2.7.2 erschienen.

Wie immer gibt es das gute Stück Software für Mac OS X, Linux und Windows. Auch gibt es wieder eine portable Version die keine Installation benötigt – alle Versionen findet ihr auf der Downloadseite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. TV-Browser ist definitiv die beste Programmzeitschrift. Leider verträgt sich der Portable-Gedanke mit einer Laufzeitumgebung wie z. B. Java nicht so in meinen Augen. Daher habe ich seit einiger Zeit mal wieder Texxas drauf. Die wenigsten dürften wissen, dass das ebenfalls nach einmaliger Installation portable ist! Einfach das Programmverzeichnis sichern…

  2. Also irgendwie muss man(n) wohl ein zimlicher Freak sein. Ich muss erst den Computer anschmeissen um zu sehen was es im Fernsehen gibt …….

    Naja, ist nur meine Persönliche Meinung. Ich finde es geht nichts über eine gedrucke Zeitschrift. Und wenn es schon der schnelle überblick sein soll und es ist keine Zeitung zur Hand hatt man(n) doch immer noch ein tolles, übersichtliches EPG – softern man(n) eine ordenlichen Digitalreceiver sein eigen nennt.

  3. @Willi: Heutzutage ist man doch ein Freak, wenn man den Computer überhaupt mal anschmeissen muss. Und wenn der Fernseher öfter läuft als der Rechner, dann tut mir das leid. Das Problem mit der Programmzeitschrift stellt sich übrigens nicht, wenn man gar keinen Fernseher hat. Die guten Sendungen, kann man sich ja bei onlinetvrecorder aufnehmen, nicht wahr?!

  4. EPGs zeigen leider nur allzu oft nur Mist an, so läuft z.B. auf N24 zwischen 20.00 und 05.00 Uhr sehr häufig „Sendepause“ – und das unabhängig vom Receiver, hier scheint eher der Bild- und Tonlieferant schuld zu haben…

  5. Hm, also ich habe mich jetzt mal von der Arbeit onlinemäßig auf meinen Sat-Receiver eingelockt und mit den EPG von N24 anzeigen lassen. (Hm, ich glaube ich bin auch ein Freak wenn ich sowas mache) Da steht also zu jeder Uhrzeit was drinn. (Leider klappt das hier nicht mit der Formatierung sonst hätte ich jetzt mal mehre Eintrag hier gepostet.

    19.12.2008 00:13 Doku: Angriff aus dem Hinterhalt
    Genre: n/a
    Die US-Militäroperation Anaconda soll in den Bergen Afghanistans Al Kaida- und Talibankämpfer aufspüren. Als ein Hubschrauber der Navy Seals von einer Granate getroffen wird, stürzt ein US-Soldat aus der offenen Tür. Um ihn zu retten, werden zwei weitere Teams entsandt – die ebenfalls in einen Hinterhalt der Al Kaida-Kämpfer geraten. Die Dokumentation ‚Angriff aus dem Hinterhalt‘ zeigt, warum die Amerikaner nicht wissen konnten, was sie erwartet.
    19.12.2008 01:05 N24 Nachrichten
    Genre: n/a
    N24 sendet tagsüber immer live zur vollen Stunde eine aktuelle Nachrichtensendung. Das weltweite Korrespondentennetz des Nachrichtensenders garantiert unmittelbare Berichterstattung und aktuelle Bilder aus dem Ausland, die nationalen Landesstudios informieren die Zuschauer über politische, wirtschaftliche und kulturelle Geschehnisse im Inland. Mit N24 am Puls der Zeit.

    Und Jander, ich weis nicht was schlechter ist, wenn der Fernseher länger läuft als der Computer oder umgekehrt (Die Zeit wo mann am Coputer Arbeit um Geld zuverdienen rechne ich jetzt nicht mit). Sicherlich gibt es weitaus sinnvollere Aufgaben als vor den beiden Dingern zu sitzen.

  6. Wer einen LinVDR sein eigen nennt, der sollte sich mal das Lazy-Bones-Plugin für den TVBrowser anschauen, siehe http://hampelratte.org/blog/?page_id=10

    Damit kann man den LinVDR ganz einfach vom PC aus programmieren. Wer’s mal ausprobiert hat, wird sich mit dem „normalen“ EPG des LinVDRs wahrscheinlich nicht mehr groß rumschlagen.

  7. Das Plugin zur Steuerung von ZATTOO ist superklasse gemacht. Einfach mal ausprobieren (falls es ausnahmsweise mal was Sehenswertes in der Glotze geben sollte …)

  8. @Joshua

    Wenn Dein Gerät GuidePlus einsetzt, guck mal
    hier

    Wird bei anderen, gleichgearteten EPG-Systemen wahrscheinlich auch zutreffen.

  9. @ALL: leid tun mir alle die, die für dieses schlechte fernsehprogramm (scheisse1 .. bis .. scheisse99) eine ÜBERSICHT brauchen und dafür auch noch GEZahlt haben ;-))

  10. @gezahl

    Na, mal wieder lust einfach mal grundlos zu meckern.
    Mann bezahlt nur, um es mal mit deine Worten zu sagen, für (scheisse 1 bis scheisse22)mehr Sender gibt es nicht bei ARD und ZDF und nur dafürh bezahlt man GEZ.

    Für alle anderen Sender bezahlst auch du – und zwar bei jedem Einkauf 😉

    Und nur so nebenbei … so schlecht ist das programm Program der Öffentlichen Rundfunkanstalten auch nicht.

  11. Eine Übersicht dient dazu, die wenigen Perlen im Misthaufen zu finden…beklagt Euch bloß nicht, das Ihr nur 22 Sender habt.

    Das ist ja gerade das schöne hier drüben. Du hast zwar 127+ Kanäle, aber niemand zwingt Dich, dir den Schwachsinn der da größtenteils gesendet wird auch noch anzutun 😀
    -DG

  12. @GEZahlt@dummy.it

    Biste Heise-Troll!?

    Klingt so 😉

  13. Reflektion vom neuen Live Writer ausprobiert, Carsten? 😉

  14. SonicHedgehog says:

    Will jetzt nicht nur kritisieren, aber mir gefällt TV-Browser überhaupt nicht. Gut, Funktionen sind okay, aber es fehlen einige Sender.

    teXXas gefällt mir einfach am besten. Ich würde mir wünschen, dass irgendwer einmal so etwas wie myepisodes.com implementiert.

  15. Nettes und interessantes Tool, kannte ich noch gar nicht.
    Bisher war ich auf tvinfo.de unterwegs, aber TV-Browser könnte das langfristig bei mir ablösen.

    Die gedruckte Zeitschrift hat bei mir seit etwa zwei Jahren ausgedient.

  16. Fritz Walter says:

    Bei mir hat die gedruckte Zeitschrift was TV angeht auch ausgedient. Als ich mehrfach tolle Filme wegen Programmäderung verpasst hatte war die für mich kein Geld mehr Wert. So kann man auch was für die Umwelt tun. Und es gibt auch noch eine portable Version. Das ist noch ein guter Grund für mich das tolle Programm zu benutzen.

  17. Fritz Walter says:

    Gestern wurde die Version 2.7.3 veröffentlicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.