Telekom: MeinMagenta-App nun auch für Geschäftskunden

Privatnutzer kennen sie wahrscheinlich und zahlreiche unserer Leser haben sie installiert: die App MeinMagenta der Deutschen Telekom. In ihr lassen sich viele Dinge rund um den eigenen Vertrag einsehen, zudem gibt es fast monatlich 500 MB Datenvolumen on top, auch Sonderaktionen spielt die Telekom gerne aus. Mit einem App-Update hat nun die Telekom den potenziellen Nutzerkreis erweitert. Neben den üblichen Fehlerbehebungen und Optimierungen nennt das Telekommunikationsunternehmen auch die Möglichkeit für Geschäftskunden (KMU), auf Vertragsanzeige und Einstellungen des Festnetzanschlusses (mit Login) zuzugreifen – immerhin.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Keine Ahnung bei welchen Firmen das funktioniert, ich kann die MeinMagenta-App nach wie vor nicht nutzen. Das wäre auch seltsam, denn weder Rechnungonline für Businesskunden noch das „Business Service Portal“ der Telekom verwenden Credentials, die für das Einloggen über die MeinMagenta-App zulässig wären. Damit bleibt für mich alles wie gehabt: das Netz ist prima, aber der Service ist in Teilen und seit Jahren nach wie vor eine Katastrophe. Jedenfalls nenne ich das so, wenn man einem Teil der Kunden Dienstleistungen vorenthalten werden, weil die Datenbanken getrennt sind. Technische Schulden sollten keine Kundenrelevanz haben, sondern transparent sein.

  2. Da nicht jeder Nutzer eines Geschäftskundenvertrags einen eigenen Login bekommt, ist die App für mich so hilfreich wie pass.telekom.de. Ich kann damit das verbrauchte Datenvolumen mir anzeigen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.