Telegram für Windows Phone mit neuen Funktionen

Der Telegram Messenger hat in seiner offiziellen Version für Windows Phone ein Update erhalten. In Version 1.1.3.56 kann man nun seine Telefonnummer ändern. Auch ist die Auswahl des Hintergrundbildes für Chats jetzt über ein anderes Interface gelöst. Interessant für Nutzer von Secret Chats ist die Screenshot-Benachrichtigung, die man nun erhält, wenn der Gesprächspartner einen Screenshot anfertigt. Der Selbstzerstörungstimer für Nachrichten erhält in der neuen Version neue Einstellungen zur Dauer. Außerdem wurden die Animationen an Windows Phone 8.1 angepasst und es gibt neue Live Tiles. Die aktuelle Version des Messengers, die natürlich auch Fehler behebt und die Leistung verbessert, findet Ihr im Windows Phone Store.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Wird sich eh nicht durchsetzten.

  2. Wieso nicht?
    Es hat doch alles was die Leute sich wünschen wie verfügbaren Quelltext und existiert auf vielen vielen Plattformen, verschlüsselt obendrein. Was will man denn noch?

  3. MAOAM 😀

    Ne Scherz, ich würde ja sofort auf Telegramm wechseln, aber da Video und Audiochatfunktionen nicht enthalten sind, ist es LEIDER nichts für mich.

    Aber auch so ist es schwierig den Platzhirsch Whatsapp zu verdrängen.

  4. Kein Audio unter Windows phone? Das wusste ich gar nicht.

  5. @Tony: Was man noch will? Zum Beispiel keine Eigenbrödelei bei der Krypto und durchgängige Sicherheit. Telegram verschlüsselt nämlich eben nicht obendrein, sondern nur in optionalen geheimen Chats. In denen sind die ganzen tollen Features nicht nutzbar, weil sie der Sicherheit eben entgegenstehen. Und die Verschlüsselung an sich ist eben auch noch schlecht. Wer sich ein bisschen mit dem Thema auseinandersetzt weiß, dass es eine ganz dumme Idee ist, sich mal eben selbst an einem ganz tollen neuen Protokoll zu versuchen…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.