Telegram und TV Pro mit 3D Touch und Peek & Pop

Artikel_TelegramEs ist eigentlich keine große Überraschung, dass derzeit viele Apps mit der Unterstützung von 3D Touch daherkommen. Drucksensitiv direkt Punkte in einer App anspringen oder Aktionen durchführen – das spart Zeit und Klickwege. In der letzten Zeit sind einige Apps mit der Unterstützung für eben jene Technologie ausgerüstet worden, beispielsweise Swarm, Facebook, Tweetbot – ja selbst WhatsApp als bekannter Langsam-Entwickler war dabei.

Nun legt ein anderer Messenger nach, der ebenfalls etwas weiter verbreitet ist: Telegram. Die haben ein Update in den App Store geschoben, welches auch 3D Touch-Unterstützung mitbringt. Hier kann man dann beispielsweise über das App-Icon direkt suchen, den letzten Chat öffnen oder eine neue Nachricht verschicken. Auch Peek and Pop hat man integriert, so kann man sich Links in einer Vorschau anzeigen lassen, selbst in der Chatliste ist die Vorschau auf einen Chat möglich.

telegram

Bilder hatte ich getestet, dies wollte aber nicht funktionieren. Zu den weiteren Neuerungen der iOS-Version gehört Quick Share für Kanäle und eine Spotlight-Suche kann nun auch initiiert werden, um Inhalte aus Telegram zu finden.

Übrigens, auch der digitale TV-Programmführer TV Pro hat ein Update erhalten. Im letzten Update (2.4.002) vom 16.09. hatten man schon die Quick Actions eingeführt, jetzt kommt Peek & Pop mit Vorschau auf Sendungen in der App – und zwar in der Liste, im Überblick und im Magazin.

Beide Updates sind im App Store zu finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Schade dass das Nexus schon draußen is und Google nich auf Apple reagieren kann. Die Nexus habens nich eingebaut nur die Sony oder?!? Ein 6.1 Update im März kann es also nicht als „Neuheit “ etablieren ohne dass ein neues Google Device vorgestellt wird als Entwicklergerät

    Ich bezweifle dass Sony es für das Z6 als Neuheit im Androidsegment bewirbt und Einfluss auf die Apphersteller haben wird. Is ja wie mit dem 4K Display

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.