Telegram: Neues Update bringt ortsbasierte Gruppenchats, Einladungen und mehr

Ein neues Update für Telegram ist unterwegs, Android-Nutzer sollten dieses bereits im Google Play Store angeboten bekommen, in Apples AppStore trudelte der Download bereits auch ein. Das aktuelle Update bringt wieder einmal einige neue Funktionen in den Messenger.

So könnt ihr nun beispielsweise in neuen Chats (wenn euch also ein Telegram-Nutzer angeschrieben haben sollte) diesen Kontakt auch dann zu eurer Liste hinzufügen, wenn ihr dessen Nummer eigentlich noch gar nicht habt. Dies ist über einen entsprechenden neuen Eintrag oben rechts im Chat möglich.

Außerdem kann in Telegram nun vieles ortsbasiert funktionieren. So dürft ihr beispielsweise unter Kontakte > „Leute in der Nähe“ nach Telegram-Nutzern suchen, die ebenfalls genau in diesem Moment jene Ansicht geöffnet haben. Dadurch soll zum einen vermieden werden, dass ab sofort jeder Telegram-Benutzer in der Innenstadt anderen Teilnehmern des Messengers einfach so auf den Geist geht, zum anderen habt ihr so aber eben auch eine Möglichkeit auf Partys oder anderen ähnlichen Anlässen (EX Raid-Events in Pokémon GO zum Beispiel) euch schnell untereinander vernetzen zu können.

Apropos Pokémon GO: hierfür eignet sich vielleicht die andere neue Funktion noch viel eher, nämlich die lokalen Gruppen. Erstellt eine neue Gruppe und fügt anschließend einfach interessierte Kontakte in eurer Nähe hinzu. Das funktioniert natürlich nach demselben Verfahren wie bereits zuvor erwähnt.

Neuerdings dürfen Gruppenadministratoren außerdem ihre sämtlichen Gruppen-/Kanalrechte an ein anderes Mitglied abtreten, wenn sie sich selbst nicht mehr um die Gruppe kümmern wollen oder können. Keine Ahnung, ob das schon irgendwo in einem anderen Beitrag mal Erwähnung gefunden hat, aber: wir haben auch einen Blogchat für alle Leser innerhalb von Telegram für euch parat.

Neu ist nun auch, dass ihr die Chatvorschau für bestimmte Chats ein- und ausschalten dürft. Solltet ihr diese Funktion oft nutzen und es dadurch an der nötigen Übersicht hapern, könnt ihr die neuen Such- und Löschfunktionen verwenden, um einzelne Chats wiederzufinden oder sie allesamt wieder aus den Ausnahmen zu entfernen.

iOS-Nutzer sollen nun außerdem ihre Telegram-Konversationen auch endlich per Siri-Shortcut starten können und dürfen beim Auswählen eines Themes für den Messenger nun dank dem neuen Theme Picker besser sehen, wie das neue Design ausfallen wird. Zu guter Letzt dürft ihr außerdem in der iOS-Version von Telegram nun auch euer App-Icon anpassen, so beispielsweise auf das schwarze Icon vom ehemaligen Telegram X wechseln.

Telegram
Telegram
Entwickler: Telegram FZ-LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. mich würde interessieren, ob Telegram tatsächlich auch ohne SIM Karte funktioniert?

    • Tut es, einrichten musste aber mit.

    • Hans Müller says:

      satellite.

      • Satellite kann man in die Tonne kloppen, denn vom Funktionsumfang kann man es sowieso nicht mit Telegram vergleichen.

        • ………………………………..__…………………………………………
          ………………………..,-~*`¯lllllll`*~,……………………………………
          …………………..,-~*`lllllllllllllllllllllllllll¯`*-,………………………………
          ………………,-~*llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll*-,…………………………….
          ……………,-*llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll.\…………………….. …….
          ………….;*`lllllllllllllllllllllllllll,-~*~-,llllllllllllllllllll\…………………………..
          …………..\lllllllllllllllllllllllllll/………\;;;;llllllllllll,-`~-,……………………. ..
          ……………\lllllllllllllllllllll,-*………..`~-~-,…(.(¯`*,`,……………………..
          …………….\llllllllllll,-~*…………………)_-\..*`*;..)……………………..
          ……………..\,-*`¯,*`)…………,-~*`~……………./…………………
          ………………|/…/…/~,……-~*,-~*`;……………./.\………………
          ……………../…/…/…/..,-,..*~,.`*~*…………….*…\……………..
          …………….|…/…/…/.*`…\………………………)….)¯`~,………………
          …………….|./…/…./…….)……,.)`*~-,…………/….|..)…`~-,………….
          ……………/./…/…,*`-,…..`-,…*`….,—……\…./…../..|………¯„`*~-,,,,
          ……………(……….)`*~-,….`*`.,-~*.,-*……|…/…./…/…………\……..
          …………….*-,…….`*-,…`~,..„.,,,-*……….|.,*…,*…|…………..\……..
          ……………….*,………`-,…)-,…………..,-*`…,-*….(`-,…………\…….
          ………………….f`-,………`-,/…*-,___,,-~*….,-*……|…`-,……….\……..

  2. Gruppenchats liegen bei Telegram UNVERSCHLÜSSELT in der Cloud!

    Warum sollte man sich solch ein Datenschutz-Desaster antun?

    • Nicht nur Gruppenchats. Einzelchats auch, wenn man nicht die (nicht unumstrittenen) privaten Chats benutzt und dann auf einige Funktionen verzichtet. Aber das Thema hatten wir hier schon oft, da gibt es nicht mehr viel zu sagen.

    • Was wäre eine Alternative?

      • Telegram nicht mehr zu benutzen!

        Bei Threema ist immer alles verschlüsselt und die Gruppen bestehen nur auf dem Smartphone und nicht auf dem Server.

        Im grundegenommen ist Telegram sogar noch unsicherer als WhatsApp.

  3. Die Local Groups kann man mit einer deutschen SIM nur in DE anlegen bzw. nur im jeweiligen Land deiner SIM.

  4. Wieso „ehemaliges Telegram X“? Das gibts doch noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.