Telegram für Android und iOS: Linkvorschau, 2-Faktor-Authentifizierung und Session-Übersicht

Der Telegram Messenger hat zwei Updates erhalten, die sich zum einen der Sicherheit, zum anderen der verbesserten Darstellung von verschickten Links widmen. Die Updates stehen für die iOS- und Android-Apps zur Verfügung, die entsprechenden Versionen sind in ihren jeweiligen App Stores verfügbar.

Telegram_2FA

Los geht es mit der Link-Zusammenfassung. Das bedeutet nichts anderes, als dass Ihr eine Vorschau des Ziels angezeigt bekommt, wenn Ihr einen Link in Instagram verschickt. Ihr habt aber die Kontrolle darüber, ob die Vorschau mitgeschickt werden soll. Diese wird automatisch erzeugt, wenn Ihr einen Link einfügt, kann aber über das X auch wieder entfernt werden.

Die Funktion gibt es noch nicht für alle Links, vorerst ist sie auf populäre Dienste wie Instagram, YouTube, 9Gag, Facebook und andere beschränkt. Im Laufe des Monats sollen dann aber alle Links mit einer Vorschau versehen werden können.

In Sachen Sicherheit führt Telegram zwei Neuerungen ein. So kann man seinen Telegram-Account nun mittels 2-Faktor-Authentifizierung absichern. Interessant ist hier die Vorgehensweise, die andersherum ist als bei anderen Diensten. Primär wird der von Telegram verschickte SMS-Code abgefragt, der zweite Faktor ist dann ein selbst festgelegtes Passwort. Das Ganze lässt sich in den Einstellungen aktivieren.

Die zweite Sicherheits-Neuerung ist Sitzungen. Zwar war es bisher schon möglich, alle aktiven Sessions zu trennen, nun bekommt man diese aber einzeln angezeigt und kann diese auch einzeln löschen. Angezeigt werden alle Geräte inklusive IP, die aktuell bei Telegram eingeloggt sind. So soll man besser erkennen können, wenn verdächtige Dinge im eigenen Account vorgehen.

Die beiden Sicherheits-Features sind ebenfalls vorerst nur in den mobilen Versionen vorhanden, zumindest zeigt mir Telegram für den Mac die Optionen noch nicht an.

Telegram Messenger
Telegram Messenger
Entwickler: Telegram LLC
Preis: Kostenlos
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot
Telegram
Telegram
Entwickler: Telegram FZ-LLC
Preis: Kostenlos
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Beide Funktionen sind auch für Telegram Desktop (desktop.telegram.org) und Telegram Web (web.telegram.org) zur Verfügung (und nicht nur für Android und iOS) 😉

  2. Yep. Das geht auch schon im aktuellen Telegram Desktop (0.8.3) für Windows. 🙂
    Manchmal sollte man halt über den Tellerrand seines eigenen Apple-Nischensystems schauen. 😉

  3. Telegram ist an Funktionen WhatsApp klar überlegen, jedoch nutzen leider immer noch sehr wenige Telegram, was ich etwas traurig finde!
    Telegram sollte mal ordentlich Marketing betreiben 😉

  4. Das ist wie bei Threema, nur bei Threema scheint es noch schlimmer zu sein. Ich nutze nur noch WhatsApp neben iMessage, Skype. Alles andere wird mir zu viel.

    Telegram ist nett, aber WhatsApp bietet bald auch unter iOS eine akzeptable Verschlüsselung an. Was nützen einem die ganzen Secure Messenger, wenn die kaum einer aktiv nutzt. Threema habe ich kürzlich runter geschmissen.

    Außerdem weiß man nie, man stelle sich vor Threema oder Telegram stellen die Dienste ein, weil die Kosten zu hoch sind, zu geringe aktive Nutzerzahlen oder vielleicht sogar Insolvenz. Facebook kann sich Verlustunternehmen leisten und abschreiben, aber eine kleine Threema GmbH kann durch Entwicklerkosten, Serverkosten und anderweitige Kosten in die Pleite gehen.

    Bei Threema gefällt mir nicht, dass die Jungs so „verschlossen“ sind und auf Support-Anfragen mit vorgefertigten E-Mails antworten bzw. nicht mal wie 1Password ein Forum für Kritik, Wünsche, Verbesserungen, Supportanfragen anbieten.

  5. Warum sollte Telegram Marketing betreiben? Ladet doch Eure WA-Kontakte selbst zu TG ein und überzeugt sie von den coolen Features und der besseren Sicherheit. Und welchem Freund du tatsächlich wichtig bist, der kommt auch mit zu Telegram. Er muss ja sein heißgeliebtes WA nicht runterschmeißen. Auf den „Rest“ kann man verzichten. Meine Erfahrung.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.