Synology DS audio unterstützt Apple CarPlay

Ein sehr überraschendes Update hat Synology für seine App DS audio durchgeführt. Offenbar eine der Komponenten, welche man nicht so stark im Fokus hat. Definitiv verbesserungswürdig, doch im Falle der Android-App stammt das letzte Update aus dem Juni 2019 – und bevor das aktuelle iOS-Update der App erschien, war die Version aus dem April 2019 aktuell. Nicht falsch verstehen: wenn etwas echt gut läuft, muss man ja nicht aktualisieren – doch DS audio hat halt ein paar Baustellen offen. Immerhin: Nutzer der App unter iOS können ab sofort die Unterstützung für Apple CarPlay nutzen – vorausgesetzt, sie setzen die Audio Station 6.0.0 oder höher ein. Das Update ist ab sofort im App Store zu finden.

?DS audio
?DS audio
Entwickler: Synology Inc.
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Cool. Danke für den Hinweis. Manchmal ist die eigene Musik doch die beste.

  2. Leider scheint es aber mit heruntergeladenen Liedern aus der eigenen Bibliothek aktuell nicht zu funktionieren. Diese gibt es gar nicht zur Auswahl. Hoffe das wird schnell nachgeliefert…

  3. Hab‘s auch heute in den Update-Beschreibungen gesehen. Muss es aber noch testen, wie es in der Praxis läuft. Grundsätzlich freue ich mich darüber sehr… allerdings hat die App (und die anderen Synology-Apps) noch sehr viele Baustellen. Vor allem auch optisch. Sehr schade. Ich bin daher zurück zu Spotify. Meine alte (reaktivierte) Musiksammlung auf der NAS bleibt da nun einfach wieder liegen…

  4. Nur Interesse halber: NAS steht zu Hause, Car Play wird im Auto benutzt. Also erfordert die Funktion eine dauerhafte VPN Verbindung, richtig?

    • Nein nicht zwangsläufig.
      Du kannst deine Dienste auch öffentlich bereitstellen.

    • Timo Klostermann says:

      Du kannst die Lieder sonst auch aufs Handy runterladen. Das mache ich immer so, da ich meist eh immer nur die gleichen Sachen höre. Wenn du andere Lieder vom NAS hören möchtest und dein NAS nur per VPN und nicht öffentlich erreichbar ist, dann muss das VPN laufen, ja.

  5. Super…CarPlay. Wie wäre es denn mal mir Airplay 2 Unterstützung? Hat man „gemischte“ Hardware (alles Musiccast von Yamaha) wie ich zuhause gibt ständig Probleme.

  6. Zumindest für die Apps auf Android sind die Synology-Apps so ziemlich das schrottigste, was mir untergekommen ist……..
    Unter Android kann man würfeln, ob die Apps heute funktionieren oder nicht…. oftmals scheitert schon die Anmeldung. Oder man hat plötzlich keine Berechtigung, auf seine eigenen Fotos zuzugreifen.
    Die NASen sind top, die mobilen Apps unter Android völlig unbrauchbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.