Synology DiskStation Manager 6.0.2-8451-2 veröffentlicht

Artikel_SynologySolltet ihr ein NAS von Synology euer Eigen nennen, dann empfiehlt sich der Blick in die Systemsteuerung des Netzwerkspeichers, denn dort sollte das Update 6.0.2-8451-2 für den DiskStation Manager vorliegen. Das Update behebt unter anderem die neulich bekannt gewordenen OpenSSL-Sicherheitslücken und verbessert einige Aspekte des DiskStation Managers, beziehungsweise die Dienste eures Synology NAS. So konnte es beispielsweise vorkommen, dass die Einstellungsseite Domain/LDAP nicht reagierte oder der Index bei per Samba hochgeladenen Dateien nicht aktualisierte.

Synology_DSM_60

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Thomas Käsmayr says:

    Hey caschy, mich würde es freuen, wenn evtl mal ein kritischer Bericht zu Synology kommen würde. Folgendes, ich setze auf meiner 415+ das Community Paket PHP Virtualbox ein (Debian Knx Visu Server). Seit der Version 6.01 sollte man nicht mehr updaten, da der Kernel durch Synology verändert wurde und dadurch die Module für Virtualbox nicht mehr funktionieren. Der Paket Entwickler schreibt, er könne nichts machen, bis die veränderten Kernel Sourcen freigegeben würden. Synology müsste dies eigentlich machen, da Linux Kernel und somit GPL. Synology macht jedoch nichts. Vielleicht könntest du ja was bewegen!

  2. Behebt das Update die Probleme bei einer AFP://-Verbindung zwischen macOS und dem NAS? Oder ist das eher ein Problem von macOS?

  3. @Thomas Käsmayr: Da bin ich zu wenig Entwickler um das beurteilen zu können, wie da die Fehler gelagert sind. Ich denke, das Thema ist eher was für die speziellen Syno-Foren.

  4. @Tim: Welches meinst du? Das automatische Einloggen beim Systemstart?

  5. @cashy Nein, das Einloggen Schein ja ein „Feature“ von Sierra zu sein. Bei mir lassen sich mit einer AFP://-Verbindung keine Daten auf das Snyo schreiben. Die Applikation stürzt einfach ab. mit einer SMB-Verbindung auf die gleiche Freigabe gibt es keine Probleme.

  6. @cashy hier ein Link zu einem Forum. Dort schreibt jemand, dass das Update diese Woche die AFP:// Probleme beheben soll. Ich werde es mal testen 🙂
    https://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?f=64&t=122975

  7. @Tim. Mh. Habe ich keine Probleme mit.

  8. @Tim: ich hatte die gleichen Probleme wie du. Dateien ließen sich nicht öffnen über eine AFP Verbindung. Bei SMB lief alles gut aber da ist der Datendurchsatz grundsätzlich schlechter bei mir, weshalb ich immer noch gerne die AFP-Verbindung bevorzuge auch wenn Apple ab Sierra standardmäßig mit SMB verbindet. Habe heute das Synology Update installiert und das hat bei mir das AFP-Problem behoben. Kann jetzt über AFP wieder ganz normal Dateien öffnen.

  9. @Tim: Ich kann bestätigen: Der zugriff per AFP läuft wieder. Der Fehler trat nach dem Sierra-Update auf dem Mac auf.

  10. Mein Synology ist immer dann ausgelastet und am Ende nicht mehr ansprechbar, wenn ich mit Safari auf DSM zugreife. Nach einigen Minuten brechen NFS-, AFP- und alle anderen Dienste einfach ab, die Diskstation scheint in eine Endlosschleife zu gehen, alle Lämpchen blinken für Stunden grün… Greife ich über Firefox darauf zu, gibt es keine Probleme. Alles ist auf dem aktuellen Softwarestand. Was kann das sein? Es handelt sich um eine DS411j.

  11. Ich habe es heute ausprobiert – funktioniert wieder per AFP:// 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.