Swarm erhält Foursquare-Badges in Form von Stickern, auch Mayorships kommen zurück

Foursquare und Swarm sind zwei Apps, die früher eine waren, bevor man sich bei Foursquare entschloss, den ganzen Spaß aus der App zu nehmen. Ja, es gibt noch Foursquare-Nutzer und es gibt auch noch Nutzer, die Swarm nutzen, aber so richtig ist Foursquare seit der Trennung der Apps nicht mehr in Erscheinung getreten. Jetzt gibt es ein großes Update der Swarm-App für Android, iOS und Windows Phone, das zumindest den spielerischen Ansatz wieder ein gutes Stück zurückholt und auch die Errungenschaften aus der ehemaligen Foursquare-App nicht vergisst.

4SQ_Swarm_Sticker

Was früher Mayorships und Badges waren, sind heute Sticker. Wer bereits Badges mit Foursquare gesammelt hat, findet nun in der Swarm-App einen Automaten, mit dem er die Badges in Sticker umwandeln kann – und natürlich zusätzliche sammeln. Die freigeschalteten Sticker lassen sich bei Check-Ins oder in Nachrichten verwenden oder auch einfach nur sammeln. Für jeden Sticker muss man an bestimmten Orten einchecken, manchmal auch mehrmals, um diese zu erhalten. 100 Sticker gibt es, die sich aus alten und neuen Herausforderungen zusammensetzen. Es gibt also jede Menge zu erspielen.

Und auch die Mayorships werden zurückkommen, wie Foursquare im hauseigenen Blog verkündet. Noch nicht jetzt, aber bald. Alle bisherigen Check-Ins werden auf die Mayorships angerechnet. Mayor eines Ortes wird, wer von der Community am häufigsten an einem Ort eingecheckt hat. Auf jeden Fall ein Zugewinn für Swarm, immerhin waren Mayorships und Badges für viele Nutzer der Hauptgrund für die Nutzung der App.

Swarm ist übrigens auch mit der Apple Watch kompatibel, so muss man nicht mal mehr sein Smartphone aus der Tasche holen, wenn man an einem Ort einchecken will. Wenn Swarm nun wieder zum „alten“ Foursquare wird, gebt Ihr dem Dienst noch einmal eine Chance oder ist der Zug bereits abgefahren?

Swarm
Swarm
Entwickler: Foursquare
Preis: Kostenlos
  • Swarm Screenshot
  • Swarm Screenshot
  • Swarm Screenshot
  • Swarm Screenshot
  • Swarm Screenshot
Foursquare Swarm: Check-in App
Foursquare Swarm: Check-in App
  • Foursquare Swarm: Check-in App Screenshot
  • Foursquare Swarm: Check-in App Screenshot
  • Foursquare Swarm: Check-in App Screenshot
  • Foursquare Swarm: Check-in App Screenshot
  • Foursquare Swarm: Check-in App Screenshot
  • Foursquare Swarm: Check-in App Screenshot
  • Foursquare Swarm: Check-in App Screenshot
  • Foursquare Swarm: Check-in App Screenshot
  • Foursquare Swarm: Check-in App Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. Quasi 1:1 Gowalla von früher. Die originale Version von Gowalla hat noch richtig Spaß gemacht. Wenigstens ordentliche Gamification dabei…

  2. Nutze Swarm wirklich nur noch selten. Kann auch sein das man sein CheckIn (Standort) nicht speichern kann, wenn man gerade offline ist?

  3. So richtig verstehe ich das nicht, wofür braucht man das? Ist das ein Spiel?

  4. Foursquare hat mir schon immer Spaß gemacht – und oft geholfen, spannende Locations zu finden.
    Die neuen Funktionen von Swarm sind vielversprechend. Besonders gefällt mir die Möglichkeit, Nachrichten an Kontakte in der Nähe zu schicken.

  5. Ich bin letztes Jahr ausgestiegen, hab aber den Account noch. Aber ich werde wohl nicht wieder einsteigen. Ja, es geht auch ohne Foursquare/Swarm weiter im Leben.

  6. Fand es damals sehr schade, was mit Foursquare gemacht wurde. Die Trennung von 4sq und Swarm halte ich noch immer für Quatsch, aber dennoch nutze ich beide Apps nach wie vor.