Star Wars: Spiele unter dem Banner Lucasfilm Games

Hört man Lucasfilm, dann denkt man wohl zwingend an Star Wars und Indiana Jones, aber auch an Howard the Duck oder an die Ewoks. Lucasfilm ging 2012 komplett an Disney – über 4 Milliarden US-Dollar berappte der Medien-Gigant dafür. Nun kommt die Marke Lucasfilm Games auf uns zu – für Star Wars. Man freue sich, bekannt geben zu können, dass Lucasfilm Games nun die offizielle Identität für alle Spieletitel von Lucasfilm ist. Man wolle die neue Identität für das Label auch nutzen, um die Fans auch in sozialen Medien informieren zu können – falls ihr da hereinschauen wollt, findet ihr sowohl auf Twitter (@LucasfilmGames) und Facebook (@LucasfilmGames) die Gelegenheit dazu. Bleibt zu hoffen, dass nicht (nur) EA die Star-Wars-Spiele fertigt…

Flashback: Lucasfilm Games gab es vor LucasArt – Spiele waren u. a. Maniac Mansion, Monkey Island, Zak McKracken and the Alien Mindbenders oder Indiana Jones and the Last Crusade: Das Graphic Adventure.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Kann mir gut vorstellen das Disney ziemlich unzufrieden ist mit EA und deren Output. Jedi Fallen war sehr gut aber ich denke da geht mehr mit den Lucas Marken.

  2. Was hat das noch mit Lucasfilm zu tun? Lucasfilm Games hat sich nicht ohne Grund in Lucas Arts umbenannt. Aber die alte Marke wieder abzustauben passt gut zu Disney und Electronic Aids.

  3. Warum haten eigentlich alle immernoch so hart gegen EA? Ich meine klar „mimimi die wollen nur Geld verdienen“ aber wer der großen Publisher ist den karitativ unterwegs?

    • Genau. Den Titel ‚Arschloch der Branche‘ hat Microsoft spätestens seit dem Kauf von Bethesda für die nächsten zehn Jahre reserviert.

      • Wieso den das? Noch gibts nichts, welches diesen „Titel“ wie du ihn beschrieben hast rechtfertigt.

  4. Ohne neue Point-and-Click-Adventures interessiert mich das nur mäßig.
    Remake/Remaster von Indy 3 und 4 bitte als Erstes. Danke!

    • Genau deiner Meinung.
      Das ganze aber dann bitte unter dem Label Lucas Arts! War ein viel besserer Name als das alte/neue Lucasfilm Games!
      Dazu stehen auch noch ein Loom Remake und Loom 2 auf meier Wunschliste! 🙂
      Hach ja, man wird ja noch träumen dürfen…

      • Ein Loom 2 als Fangame war mal in Entwicklung, soweit ich mich erinnere sogar basierend auf den Plänen von Brian Moriarty…und unter dem geplanten Namen.
        Seit 5 Jahren aber leider kein Update 🙁
        http://www.forgegame.com/

  5. Bitte ein open World bzw universe Spiel im Red dead redemption Stil

  6. Starwars Battlefront (2016) ist immer noch ein geniales Spiel und gab es vor kurzem um 3 Euro bei Steam.
    Inkl. Battlefront II um 9 Euro mit allen DLCs inkludiert.

  7. Lucasfilm Games, wow. Dumm nur, dass natürlich wieder Star Wars herhalten muss. Wenn man sich schon auf alte Tugenden besinnt, hätte man ruhig mal ein neues Indiana Jones Grafikadventure oder ZakMcKracken aus dem Ärmel zaubern können 😉 Man darf ja wohl noch träumen dürfen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.