Spotify verbessert sein Radio

Es gibt wieder Neues vom Streaming-Dienst Spotify! Die obligatorische Caschy-und-ich-finden-Spotify-so-großartig-Einleitung knick ich mir heute mal und erzähle euch direkt, dass Spotify nochmal an seinem Radio-Feature gebastelt hat. Seit kurzem ist diese Radio-Funktion ja auch für die mobile Anwendung verfügbar und dort könnt ihr – wie schon an der Desktop-Version per Daumen hoch oder Daumen runter Songs bewerten. Dadurch verfeinert ihr die Genauigkeit eures Radios und passt es eurem Geschmack noch mehr an.

Egal, ob ihr unterwegs seid, oder zuhause die Desktop-Anwendung nutzt: der Radio-Stream taucht auch in der jeweils anderen Anwendung auf. Hört ihr den Stream also unterwegs, seht ihr ihn auch auf dem Desktop und umgekehrt. Eure Likes laufen dann automatisch in der gleichen Liked by Radio-Playliste auf, egal ob ihr den Daumen hoch mobil oder auf dem Desktop vergeben habt.

Spotify hat für mich bei allen Musikdiensten die Nase vorne und erfreulicherweise bleiben die Jungs und Mädels stets am Ball und machen die Anwendung durch diese kleinen, aber feinen Verbesserungen noch besser.

Quelle: Spotify

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Bin vor ein paar Wochen von LastFM zu Spotify gewechselt, nachdem endlich dieser blöde Facebook-Zwang geknickt wurde. Alles ganz schön und gut aber die Radio-Funktion hat da echt noch EINIGE Luft nach oben. Wenn ich ein Genre oder einen Künstler als Schlagwort für ein Radio eingebe, kommen da meist Stücke bei rum, die so gar nichts mit dem Suchbegriff zu tun haben. Das war bei LastFM WESENTLICH ausgereifter.

    Da werde ich wohl einige Daumen hoch und runter drücken müssen biss sich das über längere Zeit hören lässt. Mal abwarten.

    Und wenn ich auch endlich Freunde hinzufügen kann, ohne bei Facebook Mitglied zu sein, dann, ja dann könnte ich Dauerkunde werden.

  2. Was mich am meisten aufregt an dem Radio ist, dass er das Lied auf Basis dessen man ein Radio startet, nicht abspielt. -.-

  3. Also ich finde die könnten ruhig mal ein paar Angebote á la Simfy fahren, Premium für 5,99 €, dann würden sicher einige Kunden den Weg zu Spotify finden.

  4. Und wann geht Spotify endlich im Browser? Man man man….

  5. Ja stimmt, es gibt bei Spotify wirklich noch sehr viel zu tun, bevor man den Dienst halbwegs nutzen kann.
    V.a. die Such- und Filterfunktionen sind einfach ein schlechter Scherz!

  6. @Toilette: spotify Unlimited entspricht simfy premium…genau gleich im Preis

  7. Spotify ist eine sehr sehr gute anwendung ich nutze sie schon 1 – 2 Monate und bin sehr zufrieden. Klar kann sich diese Anwenung auch noch in vielen Dingen verbessern. Aber bis jetzt ist es was Positives und gut für die Musik im allgemeinen.

  8. ich weigere mich das wort „radio“ bei solchen on demand playlisten zu akzeptieren.
    youtube ist auch kein fernsehen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.