Spotify und TikTok starten Premium-Angebot

Da haben sich zwei gesucht und gefunden. Ab sofort bieten Spotify und TikTok berechtigten Mitgliedern der TikTok-Community in sieben europäischen Märkten drei (in Italien, Polen, Spanien und der Türkei) oder vier Monate (in Deutschland, Frankreich und Großbritannien) Spotify Premium kostenlos an. Das Angebot gilt für zugelassene Nutzer ab 18 Jahren mit einem TikTok-Profil in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Polen, Spanien oder der Türkei, die bisher kein Spotify-Premium-Abonnement haben. Teilnahmeberechtigte erhalten einen einmaligen Code, mit dem sie das Spotify-Premium-Angebot einlösen können. Klingt nach einer Partnerschaft, ist aber nicht so hoch einzuordnen, denke ich. Schon früher suchte sich Spotify Wege, neue Kunden für sich zu gewinnen – drei Monate gratis bekommt man ja als Neukunde des Öfteren. Dennoch: Wer den Dienst noch nicht nutzte und TikTok-Anwender ist, der kann ja mal reinhören.

TikTok-Nutzer können den Aktionscode ab sofort über verschiedene Wege in der TikTok-App finden:

  • Auf den „For You“- und „Discover“-Seiten
  • Durch einen Klick auf das Profil-Symbol auf der „Me“-Seite
  • Durch die In-App-Suche nach „Spotify“

Angebot
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
8‑Core GPU mit bis zu 6x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−117,86 EUR 681,14 EUR
Angebot
2020 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
2020 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
Mach mehr als je zuvor mit bis zu 18 Std. Batterielaufzeit; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−150,00 EUR 979,00 EUR
Angebot
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
8‑Core GPU mit bis zu 5x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−220,00 EUR 1.229,00 EUR
Angebot
2021 Apple iMac (24', Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU, Vier Anschlüsse, 8 GB...
2021 Apple iMac (24", Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU, Vier Anschlüsse, 8 GB...
Beeindruckendes 24"4.5K Retina Display mit großem P3 Farbraum und 500 Nits Helligkeit; Der Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU liefert großartige Leistung
−173,30 EUR 1.725,70 EUR

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Nutze zur Zeit Spotify Premium,uberiege aber wegen der Werbefreiheit YouTube Premium inklusive YouTube music zu abonnieren.
    Wie ist denn YouTube music im Vergleich zu Spotify?

  2. Der große Vorteil von Youtube Music ist halt die Möglichkeit jedes Video zu hören, als wenn es Musik wäre. Ich höre z.b. gerne einige DJ Sets, die auf Youtube veröffentlicht wurden, aber sonst nirgends zu finden sind und theoretisch kannst du auch die 10-Stunden-Version-Nyan-Nyan-Cat hören , das hast du halt bei keinem anderen Anbieter.
    Aber vorsichtig mit nem Test: Wenn du erstmal in den Genuss von werbefreiem YouTube gekommen bist, dann kannst du nicht mehr zurück

    • Das mit der Werbefreiheit kann ich mir gut vorstellen .
      Nervt schon sehr.

      • Dafür gibt es uBlock Origin auf dem PC, AdGuard auf dem Smartphone, SmartTubeNext für Android TV und Fire TV.
        Für den Firefox gibt es das Addon YouTube NonStop um die „Wollen sie weiterschauen“ Meldungen abzuschalten.
        Möglichkeiten gibt es genügend.

        • Adguard blockt ja bei Android nicht die Werbung in YouTube,nur kompliziert übers teilen eines Videos.
          YouTube vanced wäre da schon besser.
          Smarttube next nutze ich bereits am Fire TV,da stören echt diese wollen sie weiterschauen Meldungen.
          Aber alle Lösungen haben ja nicht YouTube music inklusive,also zumindest nicht das man alles abspielen kann.
          Wobei ich da nicht genau weiss wie YouTube vanced music funktioniert,also ob es nur die Werbung entfernt oder ob es auch alle Alben freischaltet.

  3. 3 oder 4 Monate Spotify Premium ist doch überhaupt nichts neues. Ist doch mit der Kooperation mit Paypal schon seit 2 Jahre für Erstkunden möglich. Dann macht Spotify sowas fast jährlich zum Black Friday, Weihnachten etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.