Splatoon 3 erscheint am 9. September für die Nintendo Switch

Splatoon 3 erscheint am 9. September für die Nintendo Switch. Im Distrikt Splatsville nehmen die Spieler wieder mit anderen Inklingen und Oktolingen an Farbschlachten teil. Dabei entdecken sie neue Features, Waffen und die trendigste Ausrüstung der Saison. Meinen Sohn wird es vermutlich freuen, der spielt Splatoon sehr gerne online (Fortnite und Co. sind kein Thema für meinen Achtjährigen).

In den 4-gegen-4-Farbschlachten im Modus Revierkampf treten Teams online mit dem Ziel, so viel Fläche wie möglich einzufärben, in neuen und bekannten Arenen gegeneinander an. Für das Online-Spiel wird eine aktive Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online und ein Nintendo-Account benötigt.

Zusätzlich zu den bunten Multiplayer-Matches bietet Splatoon 3 eine frische Singleplayer-Kampagne und die Fortsetzung des kooperativen Multiplayer-Modus‘ Salmon Run. Im Story-Modus bekämpfen die Spieler als Nr. 3 die schurkischen Oktarianer und decken die Geheimnisse von Alterna und dem Flauschplasma auf. In Salmon Run wiederum tun sich mehrere Splatoon-Fans zusammen, um ganze Horden tückischer Salmoniden-Bosse abzuwehren, darunter ein paar echte Giganten.

Alle, die bereits die Vollversion von Splatoon 2 und eine aktive Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket besitzen, können schon heute mit dem Training für Splatoon 3 beginnen. Sie können ab sofort ohne weitere Kosten in den umfangreichen Download-Inhalt Splatoon 2: Octo Expansion eintauchen, der das Einzelspielererlebnis von Splatoon 2 erweitert. Den Download des Zusatzinhaltes finden Spieler auf der Produktseite Splatoon 2: Octo Expansion im Nintendo eShop ihrer Nintendo Switch. Dort müssen sie unter „Inhalte für Mitglieder von Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket“ auf „Herunterladen“ klicken – und schon wird die Erweiterung auf die Konsole geladen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.