Sparkassen: Neues Online-Banking kommt

Die Sparkassen motzen in der nächsten Zeit ihr Interface beim Online-Banking auf. Bei den Sparkassen ist das keine Sache, die mit einem Klick geschieht und alle sind plötzlich gleichgeschaltet. Stattdessen wird auf Institutsbasis nach und nach erneuert. Bereits jetzt suchen die Sparkassen auf ihren Webseiten Tester für das neue Interface. Generell ist die Verteilung wohl für das Frühjahr 2022 geplant. Unser Screenshot stammt aus dem Demo-Account der Sparkasse Hannover, auf deren Webseiten könnt ihr euch über das neue Interface informieren und es auch ausprobieren. Ob eure Sparkasse da bereits mit am Start ist, müsst ihr selbst überprüfen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Die Phishing-Mails zum neuen Banking-Login sind aber doch schon lange unterwegs? 😉

  2. Ja dann hoffen wir mal, dass das nicht eine Verschlimmerung ist. Kennt man leider zu gut, dass ein System erneuert wird, was dann weniger Funktionen und dafür mehr Fehler als das alte System hat.

  3. Bisher ist das Banking ganz ordentlich. Ich lass mich überraschen.

  4. Ich nutze die Online-Banking-Seite der Sparkasse genau einmal im Monat – um den Monatskontoauszug runter zu laden. Den Rest mache ich komplett per MoneyMoney.

  5. Servus Carsten,

    bei uns in Rheinland-Pfalz ist der Online-Auftritt der Sparkassen echt noch ein Witz. Richtig rudimentär wird es dann beim mobilen „Check in“, da sind sogar noch Unterseiten, die nicht responsive angezeigt werden. Ein Redesign und die Optimierung der ganzen Services sind schon längst überflüssig, ich bin auf das neue Portal gespannt. Es gibt so viele Möglichkeiten es ordentlich umzusetzen, hier sollte auch die „Sparkasse“ nicht sparen! 🙂

    Beste Grüße,
    Mauritz

  6. Ende des Jahres wir das HBCI Banking der Sparkasse abgeschalteten, welches ich bis vor Kurzem noch per Starmoney benutzte. Vor zwei Wochen hab ich nun auf die Sparkassen App mit PushTan umgestellt… und ich muss sagen – diese läuft echt gut und ich frag mich heute, warum ich jahrelang mit diesem sperrigen Starmoney rumgedaddelt habe. Das Banking geht auch parallel über die Onlineseite der SPK, doch die nutze ich nicht.

  7. Wird wohl gerade bei folgenden Sparkassen getestet:
    1. Sparkasse Amberg-Sulzbach https://www.sparkasse-amberg-sulzbach.de
    2. Taunus Sparkasse http://www.taunussparkasse.de
    3. Sparkasse Bremen https://www.sparkasse-bremen.de
    4. Sparkasse Paderborn-Detmold https://www.sparkasse-paderborn-detmold.de
    5. Stadtsparkasse Düsseldorf http://www.sskduesseldorf.de
    6. Sparkasse Hanau http://www.sparkasse-hanau.de
    7. Sparkasse Vorderpfalz https://www.sparkasse-vorderpfalz.de
    8. Sparkasse Nürnberg http://www.sparkasse-nuernberg.de
    9. Kreissparkasse Wiedenbrück http://www.kskwd.de
    10. Sparkasse Langen-Seligenstadt https://www.sls-direkt.de
    11. Sparkasse Hochrhein https://www.sparkasse-hochrhein.de
    12. Sparkasse Rotenburg Osterholz https://www.spk-row-ohz.de

    • Danke, da haben wir bei uns wohl noch Glück gehabt und sind zunächst nicht dabei.
      Denn auch wenn der aktuelle Auftritt nicht der neuste Design-Parallax-Web-Burner ist: er funktioniert.

  8. Wer freiwillig bei einer Sparkasse ist und Geld für ein Konto bezahlt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Und nein ihr bekommt in der Fiale bei Problemen auch keinen Support. Dort sind nur Verkäufer am Tresen und alles an Problemen wird eh weitergegeben….

    • Kann ich nicht bestätigen. Unsere Beraterin nimmt sich Zeit, gibt sich Mühe bei den Angeboten und regelt alles so, dass wir zufrieden sind. Jede Dienstleistung kostet nunmal Geld.

    • Finde ich gut, das nicht alle Leute bei der örtlichen Sparkasse sind.
      Damit hat die Kundenberaterin mehr Zeit für mich und muss mich nicht in 5min.Takt abfertigen.
      Dafür zahle ich freilich gerne 2,95 € im Monat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.