Sparkasse: Erste Nutzer sehen Card Control

Erste Nutzer der Sparkasse bekommen die Option „Card Control“ angezeigt. Hiermit kann man in der App bestimmte Möglichkeiten der Karte sperren. So kann man zum Beispiel das Abheben von Geld am Automaten sperren, oder aber die Zahlungen in Ausland sowie Internetzahlungen. Kennen Kunden anderer Institute vielleicht schon lange.

Zu finden ist das Ganze im Servicecenter in der Kartenverwaltung, doch es kann sein, dass diese Möglichkeit für euch nicht ersichtlich ist. Jede Sparkasse kann das wohl für sich entscheiden, ob sie die Option für Kunden freischaltet.

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook und Instagram. PayPal-Kaffeespende.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Sparkasse Pforzheim Calw funktioniert einwandfrei – top! 🙂

  2. Spk Heidelberg hat es ebenfalls aktiv – die Funktion ist aber wirklich gut versteckt.
    Services –> Service Center –> Kartendaten abrufen –> Digitale Karte auswählen –> Card Control

    Oder habe ich gerade den umständlichsten Weg gefunden, hm.

  3. Die große Berliner Sparkase… NICHTS… rein gar keine Option

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.