Sony stellt am 26. Mai 2020 eine Vlogging-Kamera vor

Sony hat via Twitter für den 26. Mai 2020 eine neue, kompakte Kamera angedeutet. Sie soll wohl auf der RX100 VIII basieren, aber den Fokus auf Vlogging legen. So rechnet man mit einem 24-70-mm-Objektiv und einem komplett umdrehbaren Touchscreen. Vermutlich soll das neue Modell als ZV-1 auf den Markt kommen.

Die Kollegen von Sony Alpha Rumors hatten da schon einige Daten zusammengetragen: Demnach soll die ZV-1 einen Sensor mit 20,1 Megapixeln verwenden, einen Autofokus mit Eye-Tracking verwenden und ein Mikrofon mit drei Kapseln anbieten. Zum Anschluss externer Mikrofone wird aber ebenfalls ein 3,5-mm-Port vorhanden sein.

Da sich viele Content Creator nicht so sehr mit Einzelheiten von Kameras befassen / auskennen, soll es einen sogenannten Bokeh-Schalter geben, der die Kamera dann automatisch so einstellt, dass eine angenehme Tiefenunschärfe entsteht. Da man sich eben an Vlogger richtet, soll auch die Software darauf ausgerichtet sein und beispielsweise ein Soft-Skin-Filter an Bord sein. Ein weiterer Bildmodus soll darauf achten, dass immer das Gesicht optimal belichtet ist.

Mehr erfahren wir dann zur Ankündigung – also nächste Woche am 26. Mai 2020. Laut weiteren Leaks sieht die Kamera jedenfalls wohl so aus:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.