Sony Inzone M3: Gaming-Monitor ab sofort für 699 Euro vorbestellbar

In einer aktuellen Pressemitteilung informiert Sony darüber, dass der neue Gaming-Monitor Inzone M3 ab sofort für einen Preis von 699 Euro vorbestellt werden kann. Das Gerät soll im Januar des kommenden Jahres erscheinen. Das Gerät bietet eine Full-HD-Auflösung und HDR-Support, zudem eine Bildwiederholrate von 240 Hz mit 1 ms GtG nebst VRR-Technologien. Die Abdeckung des sRGB-Farbraums liegt hier bei mehr als 99 %. Der Standfuß des Inzone M3 ist dreibeinig aufgebaut und soll mehr Platz auf dem Schreibtisch bieten. Klar auch: Höhe und Neigung des Monitors sind jsutierbar.

Mit dem Auto KVM-Switch (automatischem USB-Hub-Switch) lassen sich bis zu zwei PCs über eine einzige Tastatur, Maus und ein Headset steuern, die an den Monitor angeschlossen sind. Für noch besseres Gaming soll der sorgen, der Helligkeit und Kontrast beim Spielen optimieren soll. Ebenfalls an Bord ist Tone Mapping mit HDR-Automatik, womit sich das Gerät auch für eine PS5 eignen könnte. Die Konsole erkennt den Monitor bei der Einrichtung und stimmt die HDR-Einstellungen automatisch ab. Zudem wechselt der Monitor automatisch in den Cinema-Modus, wenn Filme auf der PlayStation 5 laufen, bei Spielen in den Game-Modus. Ton- und Bildeinstellungen und mehr lassen sich aber auch über die Software Inzone Hub von Sony anpassen.

  • bis zu 240 Hz Bildwiederholrate
  • IPS
  • Reaktionszeit 1 ms GtG (Gray to Gray) mit Technologie für variable Bildrate wie NVIDIA G-SYNC Compatible und VRR im HDMI 2.1-Standard
  • Zertifizierung nach DisplayHDR 400
  • Abdeckung des sRGB-Farbraums von mehr als 99 %
  • 1,07 Milliarden Farben für ein lebendiges Spielerlebnis mit satten Farben
  • Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit: 699 Euro, ab Januar 2023

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Für ein 27 Zoll Gerät ist der Preis sehr moderat. Ich werde es in Betracht ziehen. Danke für die Info.

  2. Aber nur HD bei 27 zoll – wenn man mal den Sitzabstand in Rechnung stellt , den man am PC so zum Monitor hat wäre zumindest eine 1440er-Auflösung oder mehr besser gewesen – das ist ja kein 27 -Zoll TV, auf den man von der Couch aus guckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.