Snapchat: 3D Friendmoji Deluxe ab sofort verfügbar


Eine neue Woche, ein neues Snapchat-Update. Diesmal sind es die Friendmojis, die ein Update erhalten. Sie basieren auf dem Bitmoji Deluxe Update, das mittlerweile ja bei jedem angekommen sein sollte. Um Friendmojis nutzen zu können, muss man lediglich Bitmoji installiert haben und die Bitmojis mit dem Snapchat-Account verknüpfen. Ist dies erledigt, was bei den meisten wohl automatisch der Fall sein dürfte, startet man am besten in den Direktnachrichten.

Dort kann man dann nämlich nicht nur seine eigenen Avatar auswählen, sondern diese auch zusammen mit dem Avatar eines Freundes in eine Geschichte packen. Das funktioniert, indem man die rückseitige Cam verwendet und die Friendmojis entsprechend in der Welt platziert. Die Aufnahme kann man im Anschluss dann eben als Direktnachricht verschicken oder auch in eine Story posten, sodass mehr Leute die Aufnahme sehen können.

Sicher eines der verspielteren Updates, wobei man schon zugeben muss, dass die Bitmmojis und somit auch die Friendmojis schon eine schöne Sache sind. Ich selbst nutze diese viel, allerdings außerhalb von Snapchat und sie begegnen mir auch relativ häufig bei anderen Nutzern. Nicht umsonst war Bitmoji 2017 die am häufigsten heruntergeladene App.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.