Smartphones: Samsung, Apple und Xiaomi führen den Markt an

Es gibt eine Menge Unternehmen da draußen, deren Job es ist, Zahlen anzuliefern. Ich würde jetzt nicht davon ausgehen, dass die Zahlen wirklich ganz genau sind, die die Analysten da nennen, doch vermutlich sind sie auch nicht auf Basis irgendeiner Vorhersage getroffen worden, bei der ein Schamane Hühnerknochen in die Luft geworfen hat.

Laut einer neuen Studie von Strategy Analytics sank der weltweite Smartphone-Absatz im ersten Quartal 2022 um -11 % auf 314 Millionen verkaufte Geräte im Vergleich zum Vorjahr. Samsung führte den weltweiten Smartphone-Markt mit einem Anteil von 24 % im ersten Quartal 2022 an und erzielte damit das beste Ergebnis im ersten Quartal der letzten fünf Jahre. Apple belegte mit 18 % Anteil den zweiten Platz. Xiaomi, OPPO (einschließlich OnePlus) und vivo blieben in der Top-Fünf-Liste. Spannend, dass man bei Oppo OnePlus mit einrechnet, vivo aber nicht, die ja auch zum BBK-Konzern gehören.

Man schätze, dass Samsung 75 Millionen Smartphones ausgeliefert hat und mit einem Anteil von 24 % im ersten Quartal 2022 an der Spitze des weltweiten Smartphone-Marktes stand. Dies ist das beste Ergebnis des Herstellers im ersten Quartal nach Marktanteil seit 2017. Die Nachfrage nach den neu eingeführten Flaggschiffen der Galaxy S22-Serie, insbesondere nach dem höherpreisigen Modell S22 Ultra, war stark. In der Zwischenzeit hat Samsung die A-Serie für den Massenmarkt in mehreren Märkten weiter hochgefahren.

Apple lieferte im Q1 2022 weltweit 57 Millionen iPhones aus, +1 % im Vergleich zum Vorjahr, was einem globalen Marktanteil von 18 % entspricht. Apple hatte ein gutes Quartal, angeführt von der iPhone-13-Serie und dem neu eingeführten iPhone SE (2022), das sich zu einem Volumentreiber im unteren Segment entwickelt. Apple hat auch den höchsten Marktanteil im ersten Quartal seit 2013 erreicht, auf Kosten führender chinesischer Marken, die durch den schleppenden Heimatmarkt behindert werden.

Der weltweite Wettbewerb unter den anderen großen Smartphone-Marken, die nicht zu den Top-Five gehören, war in Q1 2022 sehr hart. Honor, Realme, Lenovo-Motorola und Transsion schnitten alle besser ab als der Gesamtmarkt, zeigten aber unterschiedliche Entwicklungen. Honor konnte sich in China gut behaupten und legte in den Überseemärkten weiter zu. Realme setzte seinen Aufwärtstrend in allen Regionen fort, aber China bremste die Gesamtleistung. Lenovo-Motorola gewann Anteile in Nordamerika, aber die Dynamik in Zentral-Lateinamerika wurde durch andere chinesische Marken gestört. Transsion sah sich in der Region Afrika dem verstärkten Wettbewerb durch Samsung ausgesetzt und verzeichnete in dieser Region zum ersten Mal in den letzten zwei Jahren einen jährlichen Rückgang.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Der Absatz von Smartphones sinkt seit 5 Jahren. Der Markt ist etabliert und gesättigt.

    Die einstigen chinesischen Stars sind im Lichte der Marktwirtschaft verbrannt. Von ZTE über Huawei bis Motorola ist nichts mehr übrig. Xiaomi und BBK/Oppo sind selbst in China auf dem absteigenden Ast inzwischen.

    Der neue hype ist die Ausgründung Honor.

    Keiner dieser Hersteller verdient mit dem Smartphonegeschäft Geld. Sie leben von staatlichen Subventionen der KP China.

    Die einzigen die mit Smartphones Gewinne einfahren ist Apple mit dem iPhone (85 bis 90 Prozent der weltweiten Gewinne) und einem Marktanteil von ca. 18 Prozent und ist quasi Nieschenanbieter im Meer der Smartphoneherherateller.

    Des Rest der Gewinne macht Samsung.

  2. Samsung ist seit den 90ern oben mit oben dabei, die starteten damals als Billigheimer, heute kaum mehr zu glauben. Apple ist an der Spitze nicht mehr wegzudenken, da müsste echt viel passieren dass die keine iPhones mehr verkaufen würden, die haben eine absolute treue Fanbase. Motorola versaut es sich durch mangelnde Updates, mit dem Edge war ich eigentlich zufrieden, das Display hatte leider einen Grünstich, bei einer bestimmten Displayhelligkeit, aber ansonsten war es top, wegen der Updates würde ich aber keins mehr kaufen, die Funktionen wahren aber echt super. Xiaomi hat wohl mit seiner „flute den Smartphone Markt“ Strategie wohl alles richtig gemacht, für jeden ist was dabei. Ob die auch Platz 3 währen wenn es Huawei noch geben würde?

    Ich hingegen habe mit meinem Pixel 6 Pro alles richtig gemacht. Ich sehe keinen einzigen Menschen damit rumlaufen, ganz genau mein Ding…

  3. Samsung ist seit den 90ern oben mit oben dabei, die starteten damals als Billigheimer, heute kaum mehr zu glauben. Apple ist an der Spitze nicht mehr wegzudenken, da müsste echt viel passieren dass die keine iPhones mehr verkaufen würden, die haben eine absolute treue Fanbase. Motorola versaut es sich durch mangelnde Updates, mit dem Edge war ich eigentlich zufrieden, das Display hatte leider einen Grünstich, bei einer bestimmten Displayhelligkeit, aber ansonsten war es top, wegen der Updates würde ich aber keins mehr kaufen, die Funktionen wahren aber echt super. Xiaomi hat wohl mit seiner „flute den Smartphone Markt“ Strategie wohl alles richtig gemacht, für jeden ist was dabei. Ob die auch Platz 3 währen wenn es Huawei noch geben würde?

    Ich hingegen habe mit meinem Pixel 6 Pro alles richtig gemacht. Ich sehe keinen einzigen Menschen damit rumlaufen, ganz genau mein Ding…

  4. Was mich wundert, dass überall in den Blogs Xiaomi, Oppo, Oneplus beworben werden, jedoch anscheinend das Interesse der an den chinesischen Herstellern gering ist und rückläufig.

    Nur Samsung und Apple wachsen ja offensichtlich. Und in dem anderen Beitrag hier auf dem Blog war zu sehen, dass selbst im China niemand gewachsen ist ausser Apple.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.