Sky und Pÿur beenden Teile der gemeinsamen Partnerschaft

Sky und der Provider Pÿur beenden ihre Partnerschaft. Dies geht aus Unterlagen an Pÿur-Mitarbeiter hervor. Das Ende dieser Partnerschaft hat auch für viele Kunden Folgen. Aufgrund technischer Änderungen ist es so, dass Receiver und die beliebten CI+-Module von Pÿur nicht mehr mit Sky kompatibel sind. Von Sky zur Verfügung gestellte Hardware funktioniert natürlich weiterhin in den Pÿur-Netzen, wer da umstellen möchte, der müsste sein Pÿur-HD-Paket mit den Sendern wie RTL HD oder Pro 7 HD auf die Sky-Hardware freischalten lassen. Sky selber informiert betroffene Kunden von Pÿur bereits, ein entsprechender Thread im Sky-Community-Forum dürfte euch helfen, falls ihr betroffen seid.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

9 Kommentare

  1. Sky was ist das ?

  2. Wie Netflix nur nicht so toll, ein wenig sehr Liniar, für Leute die aus der Computerbild lernen, über 60 sind und die zuviel Geld haben und DM und Euro 1:1 zahlen wollen und können….

    • Oder ab und an die Bundesliga zuhause sehen wollen.
      Und den Rest ignoriere ich mal höflich ( wer schon das Wort Computerblöd nennt )

    • Oh, ein geborener IT-Experte, der niemals altert und dessen zweiter Vorname Toleranz ist.

      • hahaha.
        naja ich mach das nunmehr seit 37 Jahren, baue meine Rechner immer noch selbst und habe jede Menge Toleranz. Nur nicht bei solch sinnfreien Kommentaren.
        PS: Solche Kommentare liest man sonst nur im Heise Forum

  3. Pyur ist ein Saftladen.

  4. Mario Friedrich says:

    Ich bin Stick sauer bin bei Pyur Kunde habe einen Vertrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.