Sky überträgt Borussia Dortmund gegen FC Bayern München am 8. Oktober in spezieller Kids-Version

Sky Deutschland will am 8. Oktober 2022 das Spiel Borussia Dortmund gegen FC Bayern München auch in einer speziellen Übertragung für Kinder zeigen. „Sky Next Generation“ tauft man die spezielle Live-Produktion, die in enger Zusammenarbeit mit der DFL entstehen soll. Es handele sich laut Sky um die erste voll auf Kinder ausgerichtete Live-Sportübertragung in Deutschland.

Dabei wird es sich im Wesentlichen um einen zusätzlichen Stream mit neuen Elementen der redaktionellen Spielberichterstattung für jüngere Fans handeln. Dabei wird auch die Pre-Matchshow mit den Moderatoren Marcel Gurk und Imke Salander neu aufgezogen. Hereinschauen könnt ihr ergänzend zur klassischen Live-Übertragung am 8. Oktober ab 17:45 Uhr in den separaten Feed auf Sky Sport Bundesliga 3.

Bei der Übertragung soll es z. B. Geschichten rund um das Spiel geben, die insbesondere die Kleinen vor den Bildschirmen ansprechen könnten. Und die visuelle Aufbereitung soll eben auch für Kinder etwas bunter gehalten sein. Ich kann da nur schwerlich einschätzen, ob das Quatsch oder eine tolle Idee ist – was meint ihr denn?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Jetzt will man schon über die Kleinen die Eltern zu einem Abo bewegen…ich bin mir nicht sicher ob ich das gut finde!

  2. Wie sollen Kinder denn dadurch zu Abonnenten werden? Dafür müsste Sky das ganze zumindest einmal die free präsentieren. Abgesehen davon ist die Idee vollkommen absurd und reine Geldvernichtung.

  3. Klingt nach einer Kopie dessen, was Nickelodeon schon mit dem American Football macht…
    Kann ganz nett sein, kann aber auch voll daneben gehen.

    Die Nickelodeon-Version vom Football fand ich ganz nice.
    Aber sky ist eh ein Thema für sich.

  4. Macht Bundesliga ohne Krimbacher und Tipico eigentlich Spaß?

    Aber ist doch toll das mal was neues versucht wird.

  5. Mega, da freut sich mein Kleiner (leider Bayern-Fan) richtig drüber! Dann kann er direkt danach beim Nächsten Fußballtraininh nochmal
    mehr mitreden.

  6. Hektor Rottweiler says:

    Kaugummizigaretten

  7. So aus reiner Neugier will ich das wirklich gerne sehen.

  8. Wenn man wirklich was für Kinder machen wollen würde, wäre dieser Stream frei verfügbar!

  9. Wird man dann mit Siu begrüßt? ;P Ich weiß nicht. Ich finde sowieso das bei der Berichterstattung noch viel Potential auf der Strecke gelassen wird für Jung und Alt. Hauptsache die Werbung läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.