Sky: True Crime „Schwarzer Schatten“ startet am 5. August

Da wir immer über diverse Neueinsteiger bei Streaming-Angeboten hinweisen, erlaubt uns einen Blick auf Schwarzer Schatten, ein Sky Original, welches am 5. August starten soll.

Lebenslange Haft unter Feststellung der besonderen Schuld. Zu diesem Urteil kam im Juni 2019 das Landgericht Oldenburg und sprach damit den Krankenpfleger Niels Högel für 85 Morde schuldig – als größten Serienmörder der bundesdeutschen Kriminalgeschichte. Seit dem Beginn der Ermittlungen im Jahr 2005, bis hin zur Urteilsverkündung im Rahmen eines Mammutprozesses 2019 wurde viel über die Klinikmorde berichtet und die grausamen Taten bewegten ganz Deutschland.

Das Sky Original Schwarzer Schatten – Serienmord im Krankenhaus“ wirft ab 5. August einen Blick hinter die Verbrechen und gibt nicht nur zahlreichen Experten, Ermittlern und Anwälten, sondern auch den Opfern und den Hinterbliebenen eine Stimme. True Crime zieht auch hierzulande immer mehr – die Serie zeigt eine Rekonstruktion der Ermittlungen inklusive teils wörtlicher Wiedergabe der polizeilichen Vernehmungen von Niels Högel. Zudem spricht auch der ehemalige Freund Matthias Corssen über seine Beziehung zu dem Serientäter. Vier Episoden gibt’s bei Sky, jede rund 50 Minuten lang.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.