Anzeige

Sixt Ride wird in Google Maps integriert

Die Unternehmen Sixt und Google vertiefen ihre Partnerschaft. Google integriert die Mobilitätsplattform Sixt One in Google Maps. Wer sich über den Online-Kartendienst eine Route vorschlagen lässt und für den Transfer beispielsweise ein Taxi nutzen möchte, dem steht nun Sixt ride als deutschlandweiter Anbieter zur Verfügung.

Zum Start wird Sixt ride in 21 deutschen Städten in Google Maps verfügbar sein, dazu zählen unter anderem Metropolen wie Berlin, Frankfurt und München wie auch große und mittelgroße Städte wie Bonn, Hanau und Rüsselsheim, so das Unternehmen in seiner Meldung.

Geplant sei auch, dass das Angebot stetig um neue Städte und Regionen national wie auch international erweitert wird. Mit der Integration von Sixt ride erweitert Google Maps das Mobilitätsangebot in neuen Städten. Dies sei möglich, da Sixt ride in Deutschland mit den lokalen Taxizentralen kooperiert und seine Aufträge an das angeschlossene Fahrernetzwerk vermittelt.

Entscheiden sich Nutzerinnen und Nutzer in Google Maps für einen Transfer via Sixt ride, so werden sie in die Mobilitäts-App von Sixt in den Bereich von Sixt ride weitergeleitet. Dort können sie wählen zwischen verschiedenen Fahrzeugkategorien wie Premium Taxi, welches ausschließlich Premium-Fahrzeugmodelle wie die Mercedes-Benz E-Klasse umfasst, Standard Taxi und Taxi Van.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.