Signal für Android: Neuer Speicher-Manager hilft beim Verwalten von Daten

Es gibt diverse Messenger für iOS und Android. Während das Gros sicherlich mit WhatsApp unterwegs ist, nutzen wir im Team beispielsweise Telegram, um uns auszutauschen. Bei dem einen oder anderen wird vielleicht auch der Signal-Messenger im Dienst sein, der mit Verschlüsselung und Sicherheitsfeatures glänzen möchte.

Mit dem neuesten Update für Android bringt das Tool nun einen Speichermanager mit, der euch die Verwaltung von Dateien erleichtern soll, ohne dabei aber die Vorteile der erhöhten Sicherheit zu verlieren. Wie bei Datei-Managern üblich, findet ihr eine geteilte Ansicht vor, die euch separate Tabs für Videos, Bilder, Audio, anderen Dateien oder für alles bereitstellt. Eine Grafik zeigt euch, welcher Bereich wie viel Speicher eures Gerätes belegt.

Das gibt euch einen besseren Überblick darüber, ob ihr über das Löschen von wenigen Dateien einen großen Effekt erzielen könnt, solltet ihr einmal in Speichernot auf eurem Gerät ohne microSD-Karte stoßen. Das Update kann ab sofort aus dem Play Store heruntergeladen werden.

Signal – Sicherer Messenger
Signal – Sicherer Messenger
Entwickler: Signal Foundation
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. chris1977ce says:

    für iOS User interessant:
    Mit dem heutigen Update wird endlich automatisches Light/Darkmode unterstützt unter iOS13.
    Man kann wählen: Hell / Dunkel / System
    Bei System passt es sich dann automatisch an (wie bereits in iMessage, Mail usw.) von Hell auf Dunkel – nach Sonnenuntergang.

  2. Nichts gegen Signal, benutze ich als einzigen Messenger, aber warum integriert man dort einen Speichermanager? Ich benutze doch auch nicht, sagen wir mal Outlook als Eieruhr.

    • Das ist kein allgemeiner Speichermanager sondern ein Manager explizit für deine gesendeten und empfangenen Daten innerhalb von Signal selber, mehr nicht.

    • Und wie willst du sonst selektiv Inhalte aus Signal löschen?
      Im Dateisystem sind die Daten verschlüsselt, du weißt dann also nicht, was du da eigentlich löscht. Sollen die einen Separaten Speichermanager als App bringen, mit dem man dann Signal aufräumen kann?
      Einfach mal den Blogbeitrag von Signal dazu lesen: https://signal.org/blog/storage-management-for-android/
      Das hätte hier im Artikel aber deutlicher dargestellt werden können, für diejenigen, die Signal nicht kennen.

    • mehmet_b_90 says:

      Ich glaube du hast es nicht verstanden. Der Speichermanager zeigt dir die *Daten von Signal* an.

  3. Signal ist ja wieder nicht (zumindest ohne weiteres) für Tablets (╯︵╰,)

  4. Moin!
    Kann man eigentlich über Einstellungen -> gekoppelte Geräte nun einen Account auf mehreren Geräte nutzen?

  5. Was hat euch genau zu Telegram geführt und nicht einen anderen Anbieter? Threema, Signal, etc?

  6. @Blogteam
    Delta Chat ist im Apple AppStore inzwischen frisch aufgeschlagen. Vielleicht eine News wert.

    Der Messenger der als Background keinen zentralen Server sondern das Mail Netzwerk nutzt. Quelloffen, e2e Verschlüsselung, made in Germany. Android und Desktop gibts ja schon lange.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.