Sid Meier’s Civilization V für unter 5 Euro

Erst letztens berichtete ich ja davon, dass es mittlerweile bei Amazon auch möglich ist, Spiele und Anwendungen per Download zu kaufen. Bislang hatte ich keine Gelegenheit, dies zu testen, was einfach der Tatsache geschuldet war, dass ich bisher nichts interessantes für mich gefunden habe. Doch momentan gibt es da etwas, was man durchaus als Schnäppchen und lohnenswerte Investition ansehen könnte.

Sid Meier’s Civilization V ist momentan für die gigantische Summe von 4,97 Euro bei Amazon als Download zu haben, beziehungsweise kann man auch den Code nutzen und via Steam laden. Steam ist ja eh einmalig vorausgesetzt (Abzug in der B-Note!), damit man das Spiel freischalten kann.

Und Civilization V? Hatte damals die Demo des Globalstrategiespiels angespielt. Hat in Sachen Flair nichts seit den 90ern gegenüber den Vorgängern eingebüßt. Forschen, ausbauen und so weiter.

Zitat: In Civilization V strebt der Spieler die Weltherrschaft an, indem er eine Zivilisation von den Anfängen der Menschheit bis zum Raumfahrtzeitalter führt und weiterentwickelt. Dem Spieler steht es dabei frei wie er sein Volk an die Spitze der Welt bringen will: Ob mit purer Waffengewalt, politischem Kalkül oder mit Hilfe überragender kultureller Errungenschaften, es gibt unzählige Wege seine Nation zur dominierenden Macht des Planeten zu machen. Dabei setzt Civilization V auf einen Mix aus Altbewährtem und neuen Features die Civlization V noch dynamischer und vielschichtiger machen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. Danke für den super Tipp – wird gleich gekauft!

    Edit: Na toll, „Games-Downloads sind nur für Deutsche Kunden verfügbar“ -.-

  2. Jo, guter Deal für alle Civ Fans, die das Fünfte bisher gemieden haben.
    Mich hat die Demo auch nicht wirklich überzeugt, obwohl ich die Sechsecke soooooo gut fand. Leider war mir das Spiel etwas zu laggy…

    Civ 2 hatte imo den besten Charme, denn die Pixelarts waren einfach grandios!

  3. Zugeschlagen, auch wenn Steam etwas abschreckend wirkt.

  4. Danke für den Tipp. Die Demo war wirklich nicht so toll, soll aber schon gepatcht worden sein.

    Game of the Year Edition (enthält DLC Packs) kostet einen Euro mehr!!

  5. DancingBallmer says:

    Ich hoffe irgendwann kommt eine Version ohne Steamworks und Steam heraus, so lange werde ich warten. Die Game of the Year Version hat übrigens auch nicht alle Szenarien, was bei der Flut an DLCs auch nicht verwunderlich ist (z.B. das Korea-Szenario fehlt). Es wird also auch noch eine weitere Edition nachgereicht. Keine Ahnung was Sid da geritten hat, anscheinend hat er deutlich zuviele Dollarzeichen in den Augen gehabt (gab ja auch noch die Geschichte wo nur spezielle Pre-Order Versionen bestimmte Standardvölker wie die Babylonier hatten). Civilization ist neben Anstoss meine Lieblingsspielereihe, dementsprechend hatte ich mich damals darauf grefreut und bin teilweise immer noch ein bißchen über die Entwicklung gefrustet.

  6. Gab es irgendwann mal ein Spiel, wo nachträglich die Steampflicht rausgenommen wurde (Cracks beiseite gelassen) ? Warum sollte ein Vertreiber für einen Budget-Titel sowas tun ?

  7. Ja sehr geil und ein absoluter Kampfpreis.

  8. DancingBallmer says:

    @Frankz

    Ja, Alien vs Predator Classic. Ohne Steamworks funktioniert die Mehrspielerfunktion nicht mehr, aber man kann es DRM-frei kaufen. Viele Leute wollen Steam oder DRM generell nicht, je nach Spiel kann sich eine drm-freie Edition lohnen. Bei Civilization 4 wurde mit den letzten Patches der Kopierschutz entfernt, dementsprechend war der Wandel noch verwunderlicher.

  9. Thorsten says:

    Ich fürchte auch, dass DancingBallmer da vergebens warten wird. Einmal Steam, immer Steam IMO.

    Und ich hab mir gleich mal die erste Nacht um die Ohren geschlagen <3

  10. Sebastian says:

    »Steam ist ja eh einmalig vorausgesetzt (Abzug in der B-Note!), damit man das Spiel freischalten kann.«

    Eher Pluspunkt in der B-Note.

  11. >> wollen Steam oder DRM generell nicht <<

    Da bin ich inzwischen ernüchtert. Die junge Generation an Spielern kennt es ja gar nicht anders… eher wird sich über die Server aufgeregt (siehe Diablo 3) als DRM.

    Da sich schon der nächste Entwicklungsschritt abzeichnet – Spiele werden komplett über den Herstellerserver gestreamt – wird sich die DRM-Diskussion eh bald erledigen 😉

  12. „Games-Downloads sind nur für Deutsche Kunden verfügbar“

    Jetzt langts mir langsam!

  13. Läuft das ganze auf dem Mac?

  14. Na toll, da habe ich nun schon einen Euro mehr für die Game of the Year-Edition ausgegeben und dann kommt das Ganze trotz aller möglichen Versuche nicht über den Launcher hinaus…

  15. Mir kommt kein DRM ins Haus. So gut ist kein Spiel. Die Spiele, die heute alt sind, laufen ja noch. Aber die, die heute neu sind, morgen vielleicht schon nicht mehr. Einfach nur Müll.

  16. @nektus
    Civ 5 ist ein sogenannter „Steam-Play“- Titel. Bedeutet, nach Eingabe der Seriennummer die man vermutlich bei amazon bekommt, aktiviert man den Titel auf Steam und hat sowohl die PC, als auch die Mac Version zur Verfügung.