Servant: Teaser für Staffel 3 veröffentlicht

Servant“ gehörte zu den ersten Serien auf Apples eigenem Streaming-Dienst Apple TV+ – und nachdem man bereits im letzten Dezember 2020 bestätigt hatte, dass man eine dritte Staffel an den Start bringt, folgt nun der erste Appetitmacher in Form eines Teasers. Bis zur Ausstrahlung ist es noch etwas hin, ab dem 21. Januar 2022 soll es weitergehen – die Anzahl der Episoden wird sicher bei 10 liegen. Die beiden vorherigen Staffeln hatten auch jeweils 10 Episoden. Servant kommt in seinen ersten beiden Staffeln auf eine Wertung von 7.5 Sterne von 10 bei IMdB. Servant vereint die Genres Horror, Mystery und Drama. In der Serie geht es um ein Paar, das eine Tragödie erlebt hat. Man nimmt eine Babysitterin auf, die für eine Baby-Puppe zuständig ist und damit beginnen die mysteriösen Ereignisse in dem Haushalt…

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Thomas Müller says:

    Ich fand die ersten beiden Staffeln gut und freue mich auf die dritte.

  2. Erste war echt super, die zweite dafür absolut katastrophal…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.