Satechi: Neuer Aluminium USB-C Clamp Hub für 60 Euro erweitert iMac-Modelle

Das Unternehmen Satechi hat wieder einmal neue Hardware für Mac-Nutzer, diesmal konkret iMac-Nutzer, vorgestellt: den Aluminium USB-C Clamp Hub. Jener ist speziell für die neuen 24-Zoll-iMac-Modelle von 2021 entwickelt worden und erweitert den iMac um allerhand nützliche Anschlüsse.

Der neue Hub ist ab sofort für einen Preis von 59,99 Euro zu bekommen. Der Hub wird an den iMac über das integrierte USB-C-Kabel angeschlossen. Als Farbvariante steht derzeit lediglich Silber zur Auswahl.

Alle Fakten laut Hersteller im Überblick:

  • Anschlüsse:
    • 1x USB-C-Datenanschluss (bis zu 5 Gbps, unterstützt kein Laden/Video)
    • 3x USB-A-Datenanschlüsse (bis zu 5 Gbps, unterstützt kein Laden/CD-Lesegerät)
    • 1x microSD-/SD-Kartenleser
  • Verstellbarer Drehknopf für sicheren Halt am iMac
  • Schlichtes Design aus Aluminium
  • Maße: 11,7 x 4,1 x 2,5 Zentimeter
  • Gewicht: 102 Gramm
Apple 2020 Mac Mini M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
Apple 2020 Mac Mini M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
8‑Core GPU mit bis zu 6x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für...
848,79 EUR
Angebot
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space...
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space...
8‑Core GPU mit bis zu 5x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für...
−133,45 EUR 1.279,00 EUR
Angebot
Apple 2021 iMac (24', M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU, Vier...
Apple 2021 iMac (24", M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU, Vier...
Beeindruckendes 24"4.5K Retina Display mit großem P3 Farbraum und 500 Nits Helligkeit; Der Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU...
−202,11 EUR 1.696,89 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Tipp: Das Teil ist nicht nur für iMacs geeignet. Ich habe es senkrecht an die seitliche Schreibtischkante geklebt, um dort Peripherie für meinen Mac Mini anstöpseln zu können.

  2. Müsste doch mit PCs arbeiten? Ist ja nur USB-C, kein TB, oder? Ok der Preis ist für PC-User gewöhnungsbedürftig…

  3. Eigentlich sollte der auch mit PC funktionieren.
    Ich hab einen Satechi-Hub mit Gigabit-LAN Anschluss, um den bei meinem Laptop und Convertible nachzurüsten. Der funktioniert problemlos.
    Wobei USB-C natürlich nichts über die verbaute Schnittstelle aussagt. Der Anschluss ist USB-C, die Schnittstelle kann trotzdem Thunderbolt sein.
    An meinem Convertible sind die USB-C Schnittstellen als Thunderbolt 3 ausgelegt, ich betreibe daran problemlos eine USB-C SSD, natürlich nicht mit der per Thunderbolt möglichen Geschwindigkeit.
    60 Teuronen für diese mickrige Ausstattung kann man aber tatsächlich nur für Apple User aufrufen.

  4. Ich habe eine ältere Version von diesem Hub. Auch den kann man über USB-C anschließen und unten an das Gehäuse klammern. Dafür fehlt die Werbung auf der Vorderseite, was für mich ein Pluspunkt ist.

  5. 60 € für so einen Schrott aufzurufen … einfach lächerlich.
    Aber Apple-User geben ja auch 30 € für einen Putzlappen aus, von daher ….

  6. Mark-Ingo Thielgen says:

    Wer bitte pappt sich denn so etwas selten hässliches an einen M1-iMac? Nichts, aber wirklich gar nichts am „Design“ dieses HUBs paar optisch an die hübsche Flunder aus Cupertino.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.