Samsung: Zahlreiche Blu-ray-Player nach Update nicht funktional

Solltet ihr einen Blu-ray-Player von Samsung haben und ihr seit kurzem Probleme haben, dann seid ihr nicht alleine. In den Samsung-Foren tummeln sich gerade sehr viele Nutzer, die darüber sprechen, dass ihre Geräte nicht mehr funktionieren. Laut Aussagen einiger Nutzer haben sie die Problematik wohl, seit ein Firmware-Update auf die Blu-ray-Player aufgespielt wurde. Dabei scheint kein konkretes Modell betroffen, es sind mehrere, darunter der BD-JM57C, BD-J5100 und der BD-J5700. Besonders betroffen – vielleicht auch, weil besonders populär: der BD-JM57C. Welchen Fehler die meisten Geräte haben? Sobald der Player Strom erhält, fängt er an zu klicken und zu summen, als ob er versuchen würde, eine Disc zu laden – auf dem Fernseher wird nichts angezeigt. Manche der Player hängen laut den Berichten in einer Reboot-Schleife fest, eine Abhilfe scheint es derzeit nicht zu geben. Mal schauen, was da passiert ist und wie man bein Samsung helfen möchte.

  • Danke Toni

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. So etwas ist doch bei Samsung gang und gäbe. Ein Update und schon funktioniert irgend was nicht mehr. Mehrmals erlebt beim „Smart“ TV und auch bei einer Kamera.
    Mir kommt kein Samsung Gerät mehr ins Haus. Drecksladen.

    • Schon richtig. Der Unterschied zur sonst üblichen Software-Schlamperei ist hier aber, dass die Geräte offenbar durch das Update gebrickt worden sind. Da bin ich echt Mal gespannt, wie Samsung aus der Nummer wieder rauskommt. Wenn es keinen Recovery-Mode gibt, müssten alle Kunden ihren Player einschicken.

      Ich geh Mal Popcorn holen.

    • Jens Flemming says:

      Ja und wie soll die evtl Lösungen aussehen wenn sich das Gerät nicht mehr einschalten lässt bzw selbstständig an und aus geht!?

  2. Software Tests sind wohl teuer. Mein Samsung Tablet ruckelt ohne Ende. Was eigentlich unerklärbar ist. Die Hardware ist potent genug. Ich denke das war auch das letzte Samsung Tablett. In Sachen Software hat Samsung auf jeden Fall Nachholbedarf.

    • Bei meinem Samsung TV war es ähnlich. Ab Werk lief der TV entsprechend brauchbar. Dann kamen die Updates, die hauptsächlich in Großbritannien die Geräte gekillt hatten. Mein TV Bild ruckelte ohne Ende, ausschalten ging nur noch per Stromkabel, umschalten usw. war träge. Dutzende Updates später lief es dann wieder. Seit dem gibt es kein Internet mehr für das Gerät. Das war mein erster Samsung TV und mein letzter Samsung TV.

      Am besten natürlich einen großen Bogen um Samsung machen, das erspart viel Ärger.

      • Mein Sony TV läuft auch alles andere als flüssig, liegt aber wohl am Android …

        • Kann sein. Für mich ist so ein SmartTV mittlerweile eh nur noch ein DummTV und wird als größer Monitor für ein FireTV und Konsole benutzt.

          Wenn es in Zukunft reine DumbTV in der Größe von 50-60 Zoll geben sollte, dann bitte her damit.

        • Nein, das liegt an der lahmarschigen „Smart“-Hardware. Eine Nvidia Shield aus dem Jahr 2015 ist heute immer noch pfeilschnell. Als ich zeitweise ein 2019er Philips mit Android TV hatte, bin ich entsetzt gewesen wie schlecht/langsam man Android TV umsetzen kann. Und laut diverser Foren waren die Modelle bedeutend schneller als die 2018er Modelle.

          Von daher: „blöder“ Monitor und Nvidia Shield TV dran ist für mich immer noch die beste Option. Ich nutze allerdings auch TVHeadend/Kodi fürs TV schauen, daher kann ich auch wirklich alles nur mit der Shield machen.

      • Mein TV von Samsung lief plötzlich nur noch schleppend. Wenn ich per Fernbedienung die Lautstärke ändern wollte, dauerte es ca. 30 Sekunden, bis der TV das Signal der Fernbedienung verarbeitet hatte.

        Samsung konnte sich absolut nix erklären und sagte, dass das noch nie passiert sei. Im Internet habe ich dann hunderte Einträge darüber gefunden, dass nach 2 Jahren die Wlan-Karte kaputt geht und das dann sich so äußert. Also bei ebay für 5 Euro eine neue gekauft, eingebaut und dann war alles in Ordnung.

  3. Samsung macht immer mehr einen schlechten Eindruck auf mich.
    -TV Geräte halten nicht lange
    -Android Geräte sind mit tausend Apps verhüllt und vom eigentlichen Android ist nicht mehr viel übrig
    -usw.

    Ich verstehe nicht wie es dieser Hersteller in vielen Bereichen zu so einer Größe geschafft hat.

    • Die Festplatten von Samsung waren seinerzeit recht gut, leise und schnell.

    • Zu den TVs kann ich nichts sagen, aber bei Smartphones hat Samsung sich in den letzten Jahren massiv gebessert. Software die man nicht benötigt, kann man zwar nicht deinstallieren aber deaktivieren. und Updates kommen regelmäßig.

      • Viele Samsung Apps sind weiterhin nicht deaktivierbar – zumindest auf meinem Galaxy Tab S4. Z.B. die blöde Kalender App. Bis man da alle Benachrichtigungen weg hat, vergehen gefühlt Stunden. Auch viele Benachrichtigungen zu Samsung-Dingern kann man nicht deaktivieren, die versuchen mir auch noch nach 2 Jahren das Daily Board beim Laden aufzuschwatzen. Kann man nicht deaktivieren.

        Mag für viele nix wildes sein, aber ich fühle mich durch sowas gegängelt.

  4. Wollte Samsung eh nicht von den Playern weg?

  5. deoroller says:

    Automatische Softwareaktualisierung deaktiviere ich als erstes.

  6. Herr Hauser says:

    Mein Samsung Blu-ray-Player bekommt schon lange kein Update mehr. Eigentlich brauche ich den nicht mehr. DVD/Blu-ray spiele ich dort schon lange nicht mehr ab und die Smart-TV-Funktionen/Apps (das war mal der eigentliche Kaufgrund) gehen noch einigermaßen, aber in meinem heutigen LG-TV oder Set-Top-Box habe ich das was ich brauche.

  7. Ich war früher Fan von Samsung Laptops und Monitoren. Der Laptop läuft seit fast 8 Jahren immer noch sehr gut aber die Supportpolitik von Samsung fand ich damals schon sehr grausam weswegen ich zu der Zeit schon sicher war – das war das letzte Samsung Gerät. Konkret ging es um Probleme die der Laptop von Amfang an mit dem DVD Brenner hatte. Samsung stellte sich dermassen quer…. deswegen nie wieder.

  8. Gibt es auf den Samsung Blu-Ray Playern eigentlich schon Werbung sie auf deren TVs? Ich warte ja nur noch darauf, dass die Samsung SSDs nur dann die volle Geschwindigkeit bereitstellen, wenn man jeden Tag über Samsung Magician eine Werbung anschaut.

  9. Danke für diesen Artikel. Ich habe im Jahr 2016 das Heimkinoset Samsung HT-J5550W erworben und seit gestern ist dieses nicht mehr zu gebrauchen. Zuerst gab das System keinen Ton mehr von sich unabhängig von der Quelle, jetzt hängt es in einer Reboot-Schleife fest. Reset Versuche schlugen fehlt und ich wollte das Gerät schon zum Sperrmüll bringen. Dann bin ich jetzt gespannt, wie Samsung hier helfen will. Sonst war es mein letztes Samsung Gerät

  10. Bei der nächsten Cashback-Aktion greift Ihr ja doch wieder alle zu.

    Wetten ?

  11. Stuntdriver says:

    Ich kaufe nichts mehr von Samsung.

    Nicht nur, dass die Smartphones mit den Updates immer langsamer werden, die Akkulaufzeit schlechter wird, bis hin zur flicken und In Brauchbarkeit des Gerätes.

    Auch bei allen anderen Devices von Samsung sind diese nach einer gewissen Zeit nicht mehr nutzbar.

    Meine Erfahrungen beruhen auf Fernsehgeräten, Tablets, Smartphones.

  12. Ich habe auch ein HT-J5500W in 2016 gekauft und hängt jetzt auch im Loop – Menü – Ladeversuch – Menü etc..
    Strom weg – nach 1 Tag wieder an – nicht hilft. Da kann ja eigentlich nur noch das EEPROM hart getauscht werden gegen eine laufende Serie wenn man keine Möglichkeit hat zu flashen. Das heißt Millionen Geräte weltweit einschicken – wie lange soll das dauern? Da bin ich mal gespannt.
    Ansonsten habe ich seit 2013 eine 250 GB SSD Pro von Samsung ohne Probleme genau wie mein Tablet A10. Funktioniert alles wunderbar.
    PS: Das Akkus im Laufe der Zeit an Kapa verlieren ist normal und sollte heut zu Tage bekannt sein! Das betrifft ALLE Hersteller!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.