Anzeige

Samsung will für 500 Mio. US-Dollar eine neue Smartphone-Display-Fabrik in Indien aufbauen

Samsung will offenbar 500 Mio. US-Dollar in eine neue Fabrik für Smartphone-Displays pumpen, die nahe Neu-Delhi in Indien ihren Standort erhalten soll. Die Informationen gehen aus einem Antrag hervor, welchen die Südkoreaner bei den lokalen Behörden gestellt haben. Nicht nur Smartphone-Displays sollen dort entstehen, auch Bildschirme für allerlei andere elektronische Geräte.

Im naheliegenden indischen Noida unterhält Samsung bereits ein Werk und will einen Teil des dort noch freien Areals für die neue Fabrik einspannen. Samsung hat sich auch zu diesem Schritt entschieden, da der Hersteller in Indien recht erfolgreich ist und durch die lokale Fertigung der Komponenten Steuervorteile mitnehmen kann.

Samsung war sogar lange in Indien Marktführer, wurde dort jüngst aber von keinem Geringeren als Xiaomi abgelöst. Indien gilt als zweitgrößter Markt für mobile Endgeräte, sodass die Südkoreaner nun nochmal nachlegen möchten. Zuletzt verlor man dort auch Marktanteile an Realme, die dort ebenfalls ihre Präsenz ausgebaut haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.