Samsung: Tool für die Erstellung von Themes für das Galaxy S6 / S6 edge kommt im April

Samsung wird auch dieses Jahr nicht locker lassen und den Android-Markt weiterhin anführen wollen. Allerdings macht man mehr als andere Hersteller, will mit den eigenen Geräten eine Art Android-Mehrwert bieten. Zumindest auf dem europäischen Markt ist Samsungs Theme-Engine neu. Sie ermöglicht ein einfaches Ändern des Aussehens des Smartphones und bringt auch neue Töne auf das Gerät. Auf dem Galaxy S6 und Galaxy S6 edge kommen die Themes zum Einsatz. Drei sind auf dem Gerät vorhanden, weitere können über den Theme Store geladen werden.

S6_Theme

Was bisher fehlt: die Möglichkeit selbst Themes zu erstellen. Diese Möglichkeit wird es aller Voraussicht nach noch im April geben. Auf Nachfrage eines Reddit-Nutzers bei Samsung wurde bestätigt, dass im April das Authoring Tool für die Themes der Galaxy A-Serie (chinesische Variante) im April erneuert wird und dann auch die Unterstützung für das Galaxy S6 kommen wird. Wenn das Tool verfügbar ist, wird es sicher nicht lange dauern, bis man sich vor Themes nicht mehr retten kann. Dazu ist Samsung weit genug verbreitet.

(via SamMobile)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Wäre schön, wenn Apple mal so etwas einführen würde, dann würden die iPhones inhaltlich nicht immer abgesehen vom Hintergrund und App Icons gleich aussehen.

  2. Da hat Samsung gesehen daß HTC was schickes hat und muss nun sofort nachlegen, weil sie ja Kunden verlieren könnten^^

    https://themes.htc.com/

  3. „Allerdings macht man mehr als andere Hersteller, will mit den eigenen Geräten eine Art Android-Mehrwert bieten.“
    HTC hat doch mit Sense 7 die Möglichkeit eingeführt, ebenfalls verschiedene Themes zu installieren bzw. eigene zu erstellen.
    Also dieser Schritt von Samsung ist nun eigentlich nichts besonderes oder einzigartiges unter den Herstellern…

  4. @lupus
    Samsung hat dies bei einigen Phones in anderen Ländern schon recht lange und wenn ich mich nicht irre bot es Sony auch schon eine ganze Weile an. Neu ist es nicht, aber sicher sehr willkommen da ein Hersteller nie alle Geschmäcker treffen kann – erst recht nicht in so unterschiedlichen Märkten.

  5. Eigentlich geht so was auf praktisch allen Android-Geräten. Mit der App „Themer“ kommen unzählige schöne Themes:
    http://mycolorscreen.com/?os=android

  6. Also Samsung hatt nichts nachgemacht die hatten schon Themen vor Htc, vor denn Durchbruch von Android, die haben es nur verstauben lassen, denn die Patente dafür haben sie schon lange, Die letzten Samsung Smartphone glaube SGH-480 oder so die hatten schon Themen nur die Android Version die heute ist erlaubt ein Fehlerfreies laufen der Themen natürlich geht es mit Android 4.0 bzw vielleicht niedriger auch aber nur jetzt ist es lohnenswert Themen zu erstellen und einzusetzen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.