Samsung-Smartphones bald mit AMD-Radeon-Grafik

AMD und Samsung Electronics gaben heute eine mehrjährige strategische Partnerschaft im Bereich der stromsparenden, mobilen Grafik-IP-Technologie auf Basis der AMD-Radeon-Grafiktechnologien bekannt. Im Rahmen der Partnerschaft wird Samsung AMD Graphic IP lizenzieren und sich auf fortschrittliche Grafiktechnologien und -lösungen konzentrieren, die für die Innovationsförderung bei mobilen Anwendungen, einschließlich Smartphones, entscheidend sind. Bedeutet: Samsung will mehr Grafikpower in mobile Geräte bringen – und dies mit möglichst guter Performance. Samsung darf so auf AMDs RDNA-Grafikarchitektur für den Einsatz in mobilen Geräten zurückgreifen und zahlt dafür dementsprechend Lizenzgebühren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.