Samsung: Neuer Leak soll nahezu alle Spezifikationen von Galaxy S20 5G, Galaxy S20+ 5G und dem Galaxy S20 Ultra 5G zeigen

Für das Unpacked-Event am 11. Februar dieses Jahres heißt es bislang, dass Samsung dort neben einigen anderen Geräten auch das Galaxy S11 – oder wie es wohl am Ende nun heißen soll: das Galaxy S20 – vorstellen wird. Bei MySmartPrice will man nun anhand zuverlässiger Quellen an nahezu sämtliche Spezifikationen zu den Geräten der neuen Serie gekommen sein, auch wenn es beispielsweise zum verbauten Arbeitsspeicher noch immer nur Vermutungen gibt. So heißt es via Twitter, dass man sich noch nicht sicher sei, ob nun 12 oder 16 GB RAM verbaut sein sollen, weshalb die Informationen nicht mit in die nachfolgende Übersicht eingeflossen sind. Es werde aber davon ausgegangen, dass in allen drei Modellen mindestens 12 GB enthalten sind – mal sehen.

Android 10 mitsamt Samsungs One UI 2.0 wird vorinstalliert sein, außerdem soll in allen drei Modellen sowohl in Europa, aber auch in Asien der Exynos 990 anstelle eines Snapdragon 865 als SoC werkeln. Bei der Frontkamera des S20 Ultra sprechen die Informationen der Quelle sogar von einer 40-MP-Frontkamera, die Videos mit bis zu 4K aufnehmen können soll. Bei der Hauptkamera sollen es dann sogar 8K sein. Selbiges Gerät soll dann aber auch mit seiner Displaygröße von 6,9 Zoll ganze 221 Gramm wiegen. Die meisten Specs der Quelle klingen soweit durchaus vorstellbar, auch wenn sich MySmartPrice selbst noch nicht ganz sicher zu sein scheint, wie zuverlässig die Informationen am Ende sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Das S20 könnte mir echt gefallen. 152mm Länge und 164g Gewicht ist leider nicht mehr oft anzutreffen. Dieses Phone muss man mittlerweile als klein und handlich bezeichnen. Mal sehen wo sich der Preis einpendelt und wie gut die Nachtaufnahmen funktionieren.

    • Kompakt? Das S10 ist mit 149mm und 70mm Breite gerade noch ok. Das S10e bzw. Iphone XS bzw 11Pro sind kompakt. Das neue S20 wird wird länger und schmaler. Das wird ja geil. Da bekommt dann noch 3 Wörter pro Textzeile angezeigt. Diese Blödsinnigen Displayverlängerungen sind doch hirnrissig.

      • Warum kann man keine Beiträge mehr editieren?
        Wollte noch anmerken, dass das S20 ja der S10e Nachfolger ist. Das heisst der S10 nachfolger ist gleich mal über 16cm lang…da werde ich ja langsam neidig.

      • „Da bekommt dann noch 3 Wörter pro Textzeile angezeigt.“
        Die Schriftgröße kann man übrigens ändern. Ansonsten, wenn man da schon die größte nutzt, wie wäre es mit einer Brille?
        Ich denke jetzt einmal du gehst von einem Standardwort aus. Also im Schnitt 5-7 Zeichen?

        Notfalls, wenn nichts mehr geht, Display drehen aktivieren und es waagerecht halten, da bekommt das noch längere Display einen Sinn.

        • Nein danke. Habe keine lust auf einen Sehschlitz. Abgesehen davon dass bei Android in 90% der Apps dann auch noch die Statusleiste angezeigt wird. Also noch schmaler.

  2. Wenn ich das richtig sehe, ist das neue S20 genau so breit, wie das S10e und ca. 1cm größer. Also müsste es doch ein neues Seitenverhältnis sein, oder?

  3. Hurra, gegenüber den Infos vor ein paar Tagen gibt es jetzt auch wieder einen MicroSD Slot für die kleineren Modelle. Wäre für mich auch völlig unverständlich wenn sie den wieder weglassen würden.

  4. Leider werden die Geräte von Jahr zu Jahr immer größer. Mein 10e ist gerade so Schmerzgrenze. Hoffe der Trend entwickelt sich bald wieder zurück

  5. Hoffe sie bringen noch ein „S20e“ ohne 5G.
    Die Kinderkrankheiten sollen andere ausbaden.
    So ist bjetzt ist ja nichtmal Telefonie über 5G spezifiziert.

  6. Warum bekommen fast alle Snapdragon und nur Europa diesen Exynos?

  7. Diese Angaben sind Schwachsinn… es ist in einem Smartphone unmöglich einen 3x bzw. 10x optischen Zoom mit solchen großen Sensoren zu verbauen. Es hat seine Gründe, wieso ALLE Hersteller beim Telesensor einen im Vergleich zum Hauptsensor winzigen Sensor verwenden.
    Zudem sind 8K30 beim S20 und S20+ faktisch nicht möglich, da der Hauptsensor diese Auflösung nicht unterstützt… man braucht eine Auflösung von mind. 45MP im 4:3 Format, um 8K aufnehmen zu können. Man wäre also auf den angeblichen Telesensor limitiert und das ist ebenfalls Quatsch.

  8. Mal so gegen den Trend hier…. Das Ultra!!! Wow, richtig schön groß 😉 ERNST GEMEINT!
    Aber leider Samsung und seine eigene Oberfläche und diesen Prozessor.

  9. Und wieder mit Einschussloch nee danke

  10. Bartenwetzer says:

    Solche massiven Leaks sind doch reine PR.
    Man will erreichen, das potentielle Käufer warten statt in der Zwischenzeit bei anderen Produzenten zu kaufen.

    Was die Kameras anbetrifft, so hoffe ich das Apple diese einseitige Ausrichtung nicht mitmacht.

    • Apple denkt nach, also werden die sowas schon nicht machen. Die denken in erster Linie an die Funktionalität (4K60 auf allen Kameras – ohne Einschränkungen usw.). Deshalb haben die iPhones auch dieses Dreiecks-Design, denn dadurch konnten sie den nahtlosen Zoom realisieren. Auf solche Details gibt Samsung absolut gar nichts – Hauptsache die Zahlen sind möglichst riesig und das Datenblatt sieht (auf den ersten Blick) toll aus…

  11. Ist das Teil auch CO2-neutral?

  12. ….und nachhaltig….

  13. Wenn ich richtig sehe hat das S20 Ultra 5G ein 6,9“ Display. Würde bedeuten, dass es eventuell ein Note 20 Ultra 5G mit einem noch größeren Display geben könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.