RunMe

Mal wieder was zum Thema „alternativer Programmstarter“ gefunden. RunMe arbeitet ähnlich RKLauncher, ist aber keine Adaption der Mac Dock. RunMe lässt sich stylemässig anpassen und kann vollständig im linken oder rechten Bereich des Desktops verschwinden. Dieses vollständige Verschwinden muss allerdings in den Einstellungen vorgenommen werden (Settings | Other | (x) Hide window of the program completely). Dem Programm liegt eine englische Sprachdatei bei, und es ist einfach zu bedienen. Das Programmfenster klappt aus, nachdem man mit der Maus über den sensitiven Bereich am Desktoprand fährt:

Für mich ein klasse Zusatzprogramm zum RKLauncher.

Zum Download von RunMe

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Cooles Tool!

    Aber weit du, wie man fr die einzelnen Gruppen (nicht Programme) andere Icons bekommt? So’n Fragezeichen ist auf Dauer doch irgendwie… nicht so informativ. Ist da Selberbasteln angesagt?

    Stef

  2. Rechtsklick auf Group – Properties – da kannste dann das Icon whlen 🙂

  3. Die Seite von RunMe verteilt Würmer!

  4. Erst mal danke!!!

    Ist ein tolles Tool, und es gibt
    davon sogar ne neue Version (Hurra)
    Leider geht es nicht auf meinem Windws 2000 Rechner,
    und vielleicht weisst du warum, zuerst wollte das Progamm ne GDI Datei (gdiplus.dll), jetzt will er eine RASAPI32 Datei, und was weiss ich, was er als nächstes will, evtl meine Bankkonten. *g
    Weisst Du ne Möglichkeit?

    .net 2.0 ist installiert.

    Danke für Deine Bemühung, und danke das Du diese Homepage hast

    John J

  5. Hm,
    der Link auf die Seite von RunME scheint down zu sein, mein Avast meldet aber eine Injektion auf der Seite. Könntest du den Link vielleicht entfernen Cashy? Nicht, dass da irgendwas faul ist….

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.