Richtigstellung

Gestern berichtete ich ?ber mein Erlebnis mit Spinnen. Sogar eine Detailansicht des kurze Zeit sp?ter get?teten Spinnentiers wurde von mir bereit gestellt. Und was erlaubt sich da ein Kommentarschreiber? Es behauptet, dass mein Foto nicht die ganze Wahrheit sagt und die Spinne wahrscheinlich max. 5mm gross w?re.

Nun kennt man ja Aussagen von M?nnern. Spinnen und anderes Getier sind generell klein, die eigenen Schw?nze nat?rlich riesengross. Damit der geneigte Leser sich ein Bild machen kann, was f?r ein fettes Spinnentier ich im Nacken hatte, gibt es hier noch einmal zwei Photos. Damit sollte sich jeder selbst ein Bild machen k?nnen.

Abbildung 1 zeigt die Fliese im direkten Gr?ssenverh?ltnis zu einer Zigarettenschachtel:

Abbildung 2 zeigt die Spinne:
spinne2

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. hat das vieh ja offenbar gut zeit gehabt sich in deiner wohnung von insekten zu ernhren was? und zum dank bringst du das arme tier um…. tstststs

  2. Datt Scheiss kam ja via meines Nackens vom Balkon in die Wohnung. Scheiss Parasiten :6:

  3. Ok, dann waren es eben 2cm statt 5mm :34:

  4. Trotzdem bei zunehmender Gre der Spinnen wird der Appetit auf Mcken und Fliegen auch grer. Selber schuld wen du auf`n Balkon von Mcken zerstochen wirst!!!:33: