Anzeige

Reeder 2: Feedreader als Beta für den Mac erschienen

Kurz notiert: Reeder, die App meiner Wahl auf dem iPhone und dem iPad zum Konsumieren von Feeds, ist nun auch als Betaversion auf dem Mac zu haben. Freunde lokaler Software (ich setze eher auf Feedly im Web) können hier lokale Feeds, aber auch Accounts von Feedbin, Feedly, Feed Wrangler und Fever einbinden.

Bildschirmfoto 2014-04-11 um 17.40.58

Wie auch bei den mobilen Varianten gibt es die Möglichkeit, Beiträge zu markieren und so für das spätere Lesen aufzubewahren. Das Icon im Dock visualisiert und informiert euch zudem über Beiträge, bei Integration eines der genannten Kontos wird natürlich mit dem Web-Dienst synchronisiert. Die App wird nach der Abschluss der Betaphase im Mac App Store gegen klingende Münze zu haben sein, ob ein Desktop-Reader auf dem Mac etwas für euch ist, könnt ihr nun testen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. @Caschy
    Wie hast du den Effekt mit dem Dock hinbekommen?

  2. @davekk cDock 2.0 (Freeware)

  3. plantoschka says:

    Endlich. Für mich der beste RSS Reader am Markt.
    Die iOS Version ist fast schon ein Grund iPhone gegenüber Android zu nutzen. Für mich kommt da kein Client auf Android ran. Nichtmal Press.

  4. Auf Version 1.0 warten viele.
    Der Entwickler hat den Geschmack der Feed-Community getroffen. Ich finde es schade, dass Google damals diesen mächtigen Dienst eingestellt hat. Bislang hab ich auch noch keine Alternative gesehen.

  5. Ach Reeder ist „wieder“ für den Mac da, nachdem er die kostenpflichtige Version 1.0 links liegen gelassen hat…

    iCloud-Sync fehlt leider, dann wäre man nicht mehr auf externe Dienste angewiesen.

  6. Irgendwie etwas frustrierend, wenn man vor zwei Jahren auf Lion upgegradet hat um Reeder nutzen zu können, um jetzt nach nem gefühlten Jahr Wartezeit ohne die App nutzen zu können festzustellen, dass Reeder 2 erst ab Mavericks läuft. Shit happens.

  7. Muss ich mir noch überlegen, ob ich mir das kaufe. Der Entwickler ignoriert mir zu häufig alte Versionen. Ich erwarte nicht, dass ich jahrelang Updates kriege, aber wenn ein Programm von einen auf den anderen Tag quasi unbenutzbar ist, ist das schon ärgerlich.

  8. Was mich hierbei nervt ist die Kommunikation des Entwicklers….
    Vor kurzem stand noch auf der Homepage (sinngemäß): Es wird noch einige Zeit brauchen bis Reeder2 für den Mac kommt.

    Jetzt also auf einmal ne Beta.
    Jetzt habe ich mir aber schon nach langem langem warten auf Reeder2 ReadKit gekauft.

    Dabei bleibe ich jetzt auch…

    Ab und zu mal ein Tweet oder Blogeintrag dass die Entwicklung zumindest aktiv ist und ich hätte noch gewartet…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.