realme X7 Pro Player Edition soll neuen Qualcomm Snapdragon 860 nutzen

realme wird am 1. September 2020 seine neuen Smartphones der Serie X7 vorstellen. Zunächst werden die neuen Modelle, wie so oft, nur für den asiatischen Markt präsentiert. Das eigentlich Interessante ist in diesem Fall aber, dass auf Vorabmaterialien von einem bisher unbekannten SoC die Rede ist – dem Qualcomm Snapdragon 860.

Jener solle demnach in der realme X7 Pro Player Edition zum Einsatz kommen. Die Leistung werde demnach unter dem Snapdragon 865 aber über einem Qualcomm Snapdragon 855+ liegen. Auch 5G soll der neue Chip unterstützen. Hingegen soll das „normale“ realme X7 Pro wohl den MediaTek Dimensity 1000+ verwenden.

Wir wissen ansonsten aus Teasern bereits, dass das realme X7 Pro einen Akku mit 4.500 mAh verwenden wird und 175 Gramm wiegt. Außerdem wird eine Quad-Kamera (64 + 8 + 2 + 2 MP) an Bord sein. Das AMOLED-Display mit 6,55 Zoll und FHD+ des Geräts wird mit 120 Hz operieren. Die Frontkamera (32 MP) wird in einem Punch-Hole sitzen. Auch 65-Watt-Schnellaufladung wird das Smartphone voraussichtlich unterstützen.

Neben den realme X7 Pro und X7 Pro Player Edition ist auch ein realme X7 ohne Pro-Zusatz geplant. Mehr erfahren wir dann bei der Vorstellung am 1. September 2020.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.