realme X7 Max 5G plus 4K-TV mit Dolby Vision vorgestellt

realme hat für den indischen Markt sowohl mit dem X7 Max 5G ein neues Smartphone als auch mit dem Smart TV 4K einen neuen Fernseher mit Dolby Vision vorgestellt. Erwähnt sei jedoch, dass das realme X7 Max 5G nahezu identisch zu dem ebenfalls kürzlich veröffentlichten realme GT Neo ist, das aber China vorbehalten bleibt.

Im Wesentlichen geht realme da vor wie so einige andere Hersteller, die Modelle mit identischen technischen Daten je nach Markt anders betiteln – auch von Huawei, Honor oder Xiaomi kennt man das ja. Das neue realme X7 Max 5G setzt jedenfalls auf den MediaTek Dimensity 1200 als SoC und schickt einen AMOLED-Bildschirm mit 6,43 Zoll Diagonale, FHD+ als Auflösung und 120 Hz als Bildwiederholrate ins Rennen. Der Fingerabdruckscanner sitzt unter dem Display.

Das Smartphone bringt eine Hauptkamera mit 64 (Weitwinkel) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (Makro) Megapixeln mit. An der Vorderseite findet ihr eine Frontkamera mit 16 Megapixeln vor. Zusätzlich wirbt realme mit Stereo-Lautsprechern mit Dolby Atmos. Auch ein Port für 3,5-mm-Audio bleibt erhalten. Angeboten wird das realme X7 Max 5G in Indien mit sowohl 8 als auch 12 GByte RAM bzw. 128 / 256 GByte Speicherplatz. Als Betriebssystem dient Android 11 mit realme UI 2.0 als Oberfläche. Zudem ist ein Akku mit 4.500 mAh und 50-Watt-Schnellladung zu nennen.

In Indien kostet das realme X7 Max 5G umgerechnet ca. 305 Euro mit 8 / 128 GByte und 339 Euro mit 12 / 256 GByte. Der Verkauf startet am 4. Juni 2021.

Dann wäre da aber auch noch die Reihe der Smart TV 4K. Die neuen LCD-Fernseher gibt es mit 43 und 50 Zoll Diagonale. Es wird neben HDR10 auch Dolby Vision unterstützt. Im Inneren der TVs werkelt ein Quad-Core von MediaTek, dem 2 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz zur Seite stehen. Als Betriebssystem hält Android 10 her. An Schnittstellen sind bereits dreimal HDMI 2.0 (einmal mit ARC), dreimal USB, Ethernet und SPDIF genannt. Die integrierten Lautsprecher kommen auf 12 Watt und unterstützen Dolby Atmos.

Dank Android TV besteht hier auch Zugriff auf den Play Store, den Google Assistant und Chromecast built-in. In Indien werden die neuen Fernseher von realme umgerechnet jeweils ca. 316 Euro für den 43-Zoller und 451 Euro für den 50-Zoller kosten. Auch diese beiden Fernseher kommen dort ab 4. Juni 2021 in den Handel und bedienen das Einstiegssegment.

Ob und wann realme das neue realme X7 Max 5G oder die TVs auch nach Deutschland schieben könnte, ist offen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wenn das so weiter geht, platzt die „Android Smartphone Blase“ bald, gefühlt jeden Tag ein neues Smartphone……..
    Egal ob das nur einen bestimmten Markt betrifft…..

    • ich verstehe dein Kommentar bzw deine Einschätzung nicht, welche Android smartphone Blase? bezieht sich deine Prognose einer Blase auf die Android Smartphone hersteller?
      ich dachte eher, konkurrenz belebt halt das Geschäft, es gibt schließlich auch unzählige Kleidungsmarken, oder Möbelmarken, oder oder oder.
      das ist das Zeichen von kapitalismus, das wir unendliche Auswahl haben.

      was soll da also platzen? das immer mal wieder Unternehmen hopps gehen, ist auch nochmal for 20 Jahren war Nokia oder Motorola bei den dumbphones halt die marktführer, und wer weiß ob in 20 Jahren huawei oder samsung oder apple noch existieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.