realme 7: Vorstellung der Smartphone-Serie für Deutschland am 7. Oktober 2020

realme will seine Smartphones der Serie 7 am 7. Oktober 2020 für Deutschland vorstellen. Das realme 7 Pro etwa wird 65-Watt-Schnellaufladung für seinen Akku mit 4.500 mAh bieten. Zudem ist eine Hauptkamera mit 64 MP an Bord, während die Frontkamera 32 MP bietet. Als SoC dient der Qualcomm Snapdragon 720G. Da hier ein AMOLED-Display mit 6,4 Zoll Diagonale an Bord ist, passen die Eckdaten durchaus.

Darunter wird sich das realme 7 ohne den Pro-Zusatz einordnen. Hier sprechen wir über ein Gerät mit 30-Watt-Schnellaufladung für den Akku mit 5.000 mAh. Im Inneren steckt ein MediaTek Helio G95 als SoC. Für das Display sind bereits 90 Hz angegeben. Was die Kameras betrifft, so bietet die Quad-Hauptkamera einen Sensor mit 48 MP, die Frontkamera wartet mit 16 MP auf.

Alle weiteren technischen Daten der realme 7 und realme 7 Pro für den deutschen Markt will man dann eben am 7. Oktober 2020 nennen. Dann werden wir auch die Preise erfahren. Falls ihr in den Livestream zur Vorstellung hereinschauen wollt: Losgehen wird es um 10:30 Uhr (vormittags) in den Social-Media-Kanälen des Unternehmens.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Sehschlange says:

    Der wöchentliche China-Böller, der noch mehr kann als der China-Böller von letzter Woche. GÄHN!

    • Ich glaube, dass diese „China-Böller“ dazu geführt haben, dass Samsung die M Klasse herausgebracht hat, Google die Pixel Xa und vielleicht Apple das SE2.

      Was man inzwischen in der Mittelklasse für unter 300 € geboten bekommt, lässt einen lange überlegen, ob man ein Galaxy Note etc wirklich braucht. In meinem Fall 238 € für Amoled FHD 8/128, Patchlevel Sept 2020 Android 11 angekündigt und lochfreie Dank Pop-up Kamera. Verkäufer (nicht nur Versender) Amazon.de

      Insofern bin ich dankbar, dass die auch hier auf den Markt kommen und auch die Kunden der großen Marken profitieren durch mehr Auswahl und besseres Preis/Leistungsverhältnis.

      Einzig die enorme Größe lässt mich manchmal etwas ratlos zurück.

      • Die Größe ist für mich auch das KO Kriterium. Mal sehen wie lange mein Gerät noch hält, denn leider zeigt es bereits Anzeichen von Altersschwäche. Bei der aktuellen Marktlage kommt eigentlich nur ein Gerät der Pixel Reihe in Frage also Pixel 5 oder 4a (5G), denn alles andere ist viel zu groß.

    • Auch nur am herumtrollen oder?
      China-Böller…was für ein Schmarn. Die gibt es zwar weiterhin, aber Oppo und Xiaomi sind doch längst auch im deutschen Massenmarkt angekommen. Im Vergleich zu Samsung bieten sie je nach Variante sogar besseren Support was Sicherheitspatches anbelangt. Xiaomi führt das Feld der „Einstiegsgeräte“ doch längst an wenn man Leute mit ein wenig Erfahrung fragt.

  2. Hab das 6er seit 3 Monaten hab nicht viel erwartet davon da ich nur 180 Euro beim Importeur dafür bezahlt habe und bin noch immer geschockt wie gut das gerät ist. Aktuell vermisse ich nicht wirklich was. Hatte vorher ein iPhone 6 plus was unerträglich langsam war

  3. Jeden Monat neues Handys ^^ muss ja gut laufen in China mit Corona Xiaomi T10 Lite 249 € 5G 120 Hz LÖL
    Der Preis ist doch einfach nur noch Krank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.