Qualcomm: Snapdragon 780G 5G offiziell vorgestellt

Während man bei den Flaggschiff-Prozessoren der 800er-Serie für die meisten Nutzer wohl in Sachen Performance-Potenzial übers Ziel hinaus schießt, so dürfte für die meisten wohl die 700er Serie der „Sweet Spot“ sein. So hat beispielsweise das OnePlus Nord und das Pixel 4a 5G bzw. Pixel 5 einen Snapdragon 765G inne und auch in zahlreichen Samsung-Smartphones setzt man in der Mittelklasse auf Qualcomm-Prozessoren der 700er-Reihe. Für die meisten wohl der „Sweet Spot“ zwischen Performance und Effizienz, haben die genannten Smartphones doch ein erheblich längeres Durchhaltevermögen.

Mit dem Snapdragon 780G 5G geht die erfolgreiche „700er-Reihe“ nun in die nächste Runde. Als CPU dient hierzu der Kyro 670, die GPU stellt der Adreno 642. Der Zusatz „G“ macht den SoC zusätzlich auch für weniger anspruchsvolles Gaming prädestiniert. Im Fokus steht neben Leistung auch zusätzliche Unterstützung in Sachen Künstliche Intelligenz und Fotografie. In letzterem Punkt bietet man insbesondere Unterstützung bei der Lowlight-Performance sowie HDR-Aufnahmen.

Der 780G bietet die Möglichkeit für die Anbindung aktueller Konnektivität durch Wi-Fi 6 sowie Bluetooth 5.2. In Sachen 5G unterstützt man das X53-Modem. Geräte mit dem 780G werden voraussichtlich im zweiten Quartal erscheinen.

Die technischen Details des SoC lesen sich wie folgt:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.